HOME

Kochel am See: E-Biker stürzt bei Talabfahrt vom Rad und verunglückt tödlich

Bei Kochel am See ist am Freitagabend ein E-Mountainbiker tödlich verunglückt. Der Radfahrer war auf dem Weg ins Tal bergab gestürzt. Der Mann trug keinen Helm.

Das Bergpanorama bei Kochel am See

Ein E-Biker ist am Freitagabend im bayerischen Kochel am See  tödlich verunglückt.  Laut dem "BR" stürzte der 53-Jährige gegen 20.30 Uhr auf dem Weg ins Tal. Die Unfallstelle, eine Forststraße von der Orterer Alm (1089 m), ist ein steiler Abschnitt. Die Ursache für den Sturz ist noch unklar. 

Eine Gruppe Radfahrer fanden den E-Mountainbiker, der offenbar ohne Helm unterwegs gewesen ist. Sofort begannen sie bis zur Ankunft des Notarztes und der Bergwacht mit Rettungsmaßnahmen. Doch der eintreffende Mediziner konnte nur noch den Tod des Mann bescheinigen. Nun hat die Polizeiinspektion Bad Tölz die Ermittlungen zur Todesursache aufgenommen. 

Schwere Unfälle mit E-Bikes

Schwere Unfälle mit E-Bikes und Elektro-Mountainbikes sind keine Seltenheit mehr. Ende vergangenen Jahres verunglückte ein Mann bei Bad Heilbrunn tödlich. Der 86-Jährige wollte mit seinem Elektrofahrrad die B 472 überqueren und übersah einen VW-Transporter. Dies sei allerdings kein typischer E-Bike-Unfall gewesen, meint Lars Werner, Verkehrsexperte bei der Tölzer Polizei, laut dem "Merkur" und fügte hinzu: "Ich denke, dass dieser Unfall auch mit einem normalen Radl hätte passieren können“,

Mitte April war ein 71-Jähriger am Blomberg verstorben, der sein Fahrrad nicht mehr unter Kontrolle bekam und daher nicht stoppen konnte. Er prallte mit voller Wucht gegen ein geparktes Fahrzeug und erlag seinen schweren Verletzungen. 

Laut dem "BR" nehmen Unfälle mit E-Bikes seit Jahren zu. 2017 stieg die Zahl der Opfer im Vergleich zum Vorjahr um 12 Prozent, die der Schwerstverletzten sogar um 26 Prozent. "Das Problem, was wir als Rettungsorganisation ausmachen, ist so, dass Viele lange Zeit nicht Fahrrad gefahren sind und mit dem E-Bike jetzt plötzlich wieder mobil sind und sich dann wieder ins Gelände wagen", so Marcus Göbel von der Bergwacht Bad Reichenhall zum "BR" Diese Fahrer berehrrschten das E-Bike aber nicht.  

Cooles E-Bike aus Belgien: Cowboy Bike - minimalistisch und funktionell
Die Unterbrechung des Rahmens wegen des Riemens sitzt unsichtbar in der oberen Strebe.

Die Unterbrechung des Rahmens wegen des Riemens sitzt unsichtbar in der oberen Strebe.

PR
kg
Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity