HOME

Aktion lettischer Radfahrer: Bike XXL - wenn Räder so dick wie Autos werden

Lettische Radler haben mit einer kreativen Idee aufgerüstet. Metallgestelle blasen ihre Räder zu Pkw-Größe auf, so zeigen sie den verschwenderischen Platzverbrauch von Autos im Straßenverkehr.

Die lettische Gruppe ''Lets bike it'' hat mit einer kreativen Idee die soziale Netzwerke im Osten aufgewirbelt. Am Internationalen Autofreien Tag fuhren sie mit ihren Fahrrädern durch die Lettische Hauptstadt Riga.

Ihr Protest zeigt eindrucksvoll wie viel Platz ein Auto im Straßenverkehr verbraucht. Um die Differenz zwischen einem Auto und einem Fahrrad zu zeigen, fahren sie mit einem Gerüst herum, welches genau die Maße eines durchschnittlichen PKWs hat.

Ihre Idee ist es, den normalen Platzverbrauch eines PKWs sichtbar zu machen. Was beim Auto mit einem Fahrer akzeptiert wird, erscheint beim Rad als rücksichtslose Verschwendung.

Eine ähnliche Aktion hatte es auch schon in Münster gegeben. damals hatte die Stadt Münster Plakate aufhängen lassen auf denen der Platzunterschied bei 72 Menschen im Straßenverkehr klargemacht werden sollte - einmal im Bus und dann in einzelnen Pkw. Ein Plakat ist natürlich weniger eindrucksvoll, als die lebendige Aktion in der lettischen Hauptstadt.

Johan-Christen Seeliger
Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity