VG-Wort Pixel

Genesis G90 Ein neuer Stern

Genesis G90 2022
Genesis G90 2022
© press-inform - das Pressebuero
Genesis geht zum Jahresende mehr denn je in die Vollen. Nachdem die koreanische Nobelmarke aus dem Hyundai Konzern erst kürzlich seinen neuen G70 und den GV70 Electrified starten ließ, steht jetzt das Topmodell G90 am Start.

Kaum ein internationaler Autohersteller drückt gerade derart aufs Tempo wie der Hyundai Konzern. Egal, ob Kompaktklasse, Elektrocrossover oder Luxuslimousine aus dem Markentrio Kia, Hyundai oder Genesis - die Koreaner wollen nicht nur in Sachen Stückzahlen zu den größten drei Autokonzernen der Welt aufsteigen, sondern mit jeder ihrer Marken Bestwerte setzen und so für Volumen sowie Imagegewinn zugleich sorgen. Wichtiger denn je ist dabei das rechte Aushängeschild und das wurde jetzt zumindest von außen enthüllt. Der neue Genesis G90 tritt mit seinen ebenso weichen wie kraftvollen Formen insbesondere gegen das deutsche Dreigestirn aus Audi A8, BMW 7er und Mercedes S-Klasse an.

Auffällig sind das Vieraugengesicht, der große Kühlergrill und ausladende Formen. Dabei läuft das Heck beinahe wie bei einem Luxuscoupé weich aus und wird von einer markanten Lichtsignatur mit verbundenen LED-Elementen abgeschlossen. Wie die internationalen Wettbewerber wird auch der Genesis G90 mit zwei Radständen angeboten. Bereits die Variante mit normalem Radstand ist über fünf Meter lang und bietet allen nur erdenklichen Luxus. Mit Blick auf die Märkte in Asien und den USA bietet Genesis des G90 auch in einer Version mit 19 Zentimeter verlängertem Radstand an, der im Fond so einen besonders großen Aufenthaltswelt bietet. So gibt es hier klimatisierte Ledersessel mit Massagefunktion und elektrisch bedienbare Rollos für maximale Entspannung. Für Ruhe sorgen eine maximale Geräuschdämpfung und Dämmglas.

Anders als bei kleinen Bruder Genesis G80 sollen Vierzylinder beim Aushängeschild der Marke keine Rolle spielen. Hier werden Sechs- und Achtzylinder den Ton angeben und speziell für die Märkte in den USA ist eine Plug-In-Hybridversion gesetzt. Wahlweise wird der Genesis G90 mit Hinterrad- oder Allradantrieb verfügbar sein. Die derzeitige Genesis-G90-Variante startet in den USA derzeit bei rund 73.000 Dollar. Aktuell ist die auslaufende Generation ausschließlich mit einem 3,3 Liter großen V6-Turbomotor zu bekommen, der 365 PS leistet. Dieser dürfte jedoch von dem moderneren 3,5-Liter-V6 mit 375 PS abgelöst werden. In Asien wird der G90 unverändert auch mit einem 5.0-Liter-V8 und rund 450 PS angeboten - wie der kleinere Sechszylinder kombiniert mit einer Achtgangautomatik. Eine Elektroversion scheint bei der Neuauflage ebenso gesetzt wie die Plug-In-Variante - die technische Plattform, auf der auch der aktuelle GV80 basiert - gibt den Koreanern zumindest alle Möglichkeiten. Über einen Marktstart in Europa ist aktuell noch nicht entschieden. Wer den Enthusiasmus im Hyundai Konzern kennt, dürfte das kaum ausschließen um gegen das deutsche Premiumtrio stilecht zu bestehen.

pressinform

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker