VG-Wort Pixel

Debatte um Mobilität So beliebt sind Lastenfahrräder

In großen Städten längst bewährt: Eine Mutter nutzt das Lastenfahrrad in München, um ihr Kind zu transportieren
In großen Städten längst bewährt: Eine Mutter nutzt das Lastenfahrrad in München, um ihr Kind zu transportieren
© Frank Hörmann / Picture Alliance
Die Grünen würden gerne mehr Lastenräder statt Autos auf den deutschen Straßen sehen. Die sperrigen Transport-Räder erfreuen sich wachsender Beliebtheit in der Bundesrepublik, wie die Verkaufszahlen nahelegen.

Mit 1.000 Euro wollen die Grünen den Kauf eines Lastenrades fördern. Der Grünen-Bundestagsabgeordnete Sven-Christian Kindler kann sich gegenüber dem Redaktionsnetzwerk Deutschland vorstellen, dafür eine Milliarde Euro locker zu machen. Kritik an dem Vorschlag kommt von CDU und FDP. Erstere sieht den Bedarf nur in der Stadt, letztere ist der Ansicht, dass es ohnehin schon genug Fördertöpfe mit Subventionen für den Kauf von Lastenfahrrädern gibt. Eines steht jedenfalls fest: Die für den Transport von Menschen und Material geeigneten Zwei- oder Dreiräder erfreuen sich wachsender Beliebtheit.

Debatte um Mobilität: So beliebt sind Lastenfahrräder

Laut Zweirad-Industrie-Verband wurden vergangenes Jahr hierzulande über 100.000 Exemplare verkauft - das entspricht einem Plus von rund 36 Prozent. Drei Viertel der Lastenräder verfügen über einen elektrischen Hilfsantrieb, wie die Statista-Grafik zeigt. Und auch 2021 kommen die Transporträder gut an - oder vielmehr nicht Denn wer sich derzeit eines zulegen will, muss sich eine auf lange Lieferzeit einstellen. 

tis / Statista

Mehr zum Thema



Newsticker