HOME

Toyota Supra 2.0 GR: Gefühle zeigen

Oft wirft man Toyota vor, dass die Japaner außerstande wären, emotionale Autos zu bauen. Der Supra beweist, dass ein Toyota eine echte Spaßmaschine sein kann - selbst in der Basisvariante.

Toyota Supra 2.0 GR

Toyota Supra 2.0 GR

Einen Unterschied zu seinem leistungsstärkeren Bruder sieht man nicht einmal auf den zweiten Blick. Der Toyota Supra ist einfach ein Hingucker, der viele Sportwagenfans die Brauen hochziehen lässt. Ja - das ist ein Toyota. Der Supra hat eine lange Tradition und es wurde Zeit, dass die Japaner diese wieder aufleben lassen. Dabei bediente man sich einer überaus engen Kooperation mit BMW, denn weil Akio Toyoda und Norbert Reithofer sich seinerzeit so gut verstanden, tat man sich zusammen, weil die erwarteten Stückzahlen von Toyota Supra und BMW Z4 jede für sich zu klein für ein Ertragsmodell sein sollte. Jetzt macht Toyota mit dem Supra das schneidige Coupé, während sich BMW auf den Roadster mit Stoffdach kaprizierte.

Gefühle zeigen
Toyota Supra 2.0 GR

Toyota Supra 2.0 GR

Plattform, Motor, Getriebe, Achsen und Teile der Innenausstattung stammen von BMW. Optisch ist der Toyota Supra aber vollends ein Toyota und die Übernahmeteile den Z4 stehen dem Japaner eher gut, als dass diese stören würden. Einzig die Instrumente und der zentrale Navigationsbildschirm könnten größer und übersichtlicher sein. Die Sitze sind bequem und selbst für groß gewachsene Fahrer gibt es Dank Beulen im Dach genügend Platz.

Nachdem der Supra seine Premiere mit dem dauer-prächtigen Reihensechszylinder und spektakulär drehenden 340 PS feierte, kommt jetzt die Basisversion. Dabei ist der aufgeladene Zweiliter-Vierzylinder zwar nicht ganz so grandios wie der Sechser, aber allemal eine echte Glanzbesetzung. 190 kW / 258 PS und ein maximales Drehmoment von stattlichen 400 Nm, das ab niedrigen 1.550 U/min die maximal zwei Insassen in Verzückung bringen, sorgen für allerhand Tatendrang. Dabei ist der 1.470 Kilogramm schwere Nippon-Bayer aus dem Stand in 5,2 Sekunden auf Tempo 100 und wird ebenfalls bei 250 km/h abgeriegelt. Dabei ist die Kombination mit der serienmäßigen Achtgang-Automatik vorbildlich und gerade im Sportmodus bissig und scharf. Das gilt auch für den Klang, der einem nicht vorgaukelt sechs oder gar acht Brennkammern in sich zu tragen, sondern sein Zylinderquartett überaus selbstbewusst herauskehrt.

Mustang-Fahrer blamiert sich bei Show-Einlage

Bereits im Normalmodus ist der Supra ein echter Sportwagen, der mit einer straffen Abstimmung und einem feurigen Vierzylinder beglückt. Im Sportmodus wird das Ganze eine Ecke bissiger und gerade das Heck wird wilder, wenn man es auf der Landstraße in engen Kehren leicht auskeilen lässt. Dazu schraubt der aufgeladene Vierzylinder seinen Klangteppich nennenswert nach oben und verzückt den Fahrer auch akustisch, wenn er den Sportler rannimmt. Die Rückmeldung von der Lenkung ist angenehm direkt, aber nicht zu spitz. Gleiches gilt für die Bremsanlage, die die Bewegungsenergie des Coupés in Abwärme und Bremsbackenverschleiß ummünzt. Das Paket des Toyota Supra passt einfach - gerade auch mit dem zwei Liter großen Vierzylinder, der immerhin noch knapp hundert Kilogramm an Gewicht einspart.

Das gilt ganz nebenbei auch für den Preis. Während der Toyota Supra mit dem 340 PS starken Dreiliter-Reihentriebwerk für 62.900 Euro allemal eine Ansage ist, dürfte der kleine Bruder mit 258 PS für 48.900 Euro für den ein oder anderen eine Versuchung sein, auch wenn es hier 18-Zöller und eine schmalere Basisausstattung sein müssen.

pressinform

Wissenscommunity

Betruf beim Autokauf
ich habe letztem September ein gebrauchtes Auto gekauft und nach einem Monat habe ich wegen Servolenkung mein Auto bei ADAC abgescleppt lassen. (Damals hat die Servolenkung plötzlich ausgefallen und ich hätte mit Straßenbahn einen Unfall bekommen. Damals habe ich versuchte mit meinem Verkäufer zu kontaktieren. Leider hat er 3 Wochen Urlaub gemacht und habe ich mein Auto bei einer Werkstatt repariert hat und das kostet ungefähr 90 Euro und musste ich für ADAC mehr bezahlen. (Da meinte Meister, dass wegen Betteriepol meine Servolenkung ausgefallen hat.) aber nach 1 Tag ist dieses Problem wieder passiert und Bremeschalter auch kaputt gegangen ist und habe ich dafür 252 Euro bezahlt. Da war der Verkäufer imemrnoch im Urlaub. Nach seinem Urlaub habe ich mein Auto mitgebracht und er hat mir gesagt, dass wenn ich für Erstazteil(Servolenkung) bezahle, dann kann er mein Auto reparieren. (Das kostet ungefähr 50 Euro). Aber er konnte eine Teil von meinem Auto nicht finden und mit anderer Teil(verschidenen Artikelnummer) mein Auto repariert und er meinte, dass wenn ich wieder dieses Problem hätte, repariert er wieder mit richtiger Teil und wieder nach 1 Tag ist dieses Problem wieder passiert und habe ich mein Auto wieder mitgebracht. Aber er hat noch nicht die Servolenkung für mein Auto gefunden und er meinte, dass ich auch bei Ebay oder irgendwie die Teil suchen soll. Aber wenn ich wieder darüber telefoniert habe(weil ich leider nicht richtige Artikelnummer von meinem Auto kenne), hat er mir einfach gesagt, dass er einfach damals gar nicht repariert hat und d.h mein Auto wurde immernoch meine richtige ausfallende Teil eingebaut und er meinte, dass ich selber die Teil finden muss... Das ist echt scheiße. Deswegen habe ich die Servolenkung selber gekauft(200 Euro) und selber ausgetauch. Da ich nicht mehr dem Verkäufer vertrauen konnte. jzt alles wieder in Ordnung. Und letzte Woche habe ich Bremseleläge selber gewechselt da habe ich anderes Problem gefunden. Als ich hinten Bremsbeläge ausgebaut habe, habe ich ganz viel Problem gemerkt. Die Korben war festgeklebt im Zylinder deshalb Bremsbeläge einfach abgebrochen hat. Ich denke das ist sehr gefährlich.. Und Nach dem Rapatur von Hintenbremse kann ich nicht mehr schlechte Geräuch hören.. Dieses Geräuch hat auch als ich dieses Auto erstes Mal mitgenommen habe gehört, dachte ich, wegen ABS. Aber das war auch nicht.. Ich denke er hat total kaupttes Auto verkauft und gar nicht verantwortlich.. villeicht hat er mich ganz einfach unterschätzt weil ich ein Ausländer bin nicht so fließend Deutsch sprechen kann... In dem Fall was kann ich machen? Soll ich einfach anzeigen?