HOME

"FormatFactory": Multimedia-Konvertierer

Bilder, Musik und Videos erobern den Computer in nie geahnter Intensität. Nur leider gibt es so viele Formate, dass die Multimedia-Dateien nur selten in einem Format vorliegen, das passt. Das kostenlose FormatFactory hilft bei der Konvertierung und wandelt Multimedia-Dateien per Mausklick um.

Das Windows-Programm FormatFactory kennt alle wichtigen - und auch viele unwichtigen - Multimedia-Formate beim Vornamen. Oft genug ist es doch so, dass die für ein Projekt benötigten Musik-, Bild- oder Videodateien genau im falschen Format vorliegen und sich aus diesem Grund etwa nicht auf dem iPod, dem Handy oder auch auf dem "großen" PC in einem bestimmten Programm verwenden lassen. In diesem Fall kümmert sich FormatFactory um die nötige Umwandlung.

Das Freeware-Tool ist besonders simpel zu bedienen. Links wählt der Benutzer zunächst die Kategorie aus - also "Video", "Audio" oder "Bild Dateien". Umgehend listet das Programm die unterstützten Zielformate. Bei den Musikdateien kann FormatFactory die Quelldateien dann sofort in die Zielformate MP3, WMA, MMF, AMR, OGG, M4A oder WAV umwandeln. Bei den Videos kommen die Zielformate MP4, 3GP, MPG, AVI, WMV, FLV und SWF zum Einsatz. Und bei den Bildern lassen sich die Zielformate JPG, BMP, PNG, TIF und ICO verwenden.

FormatFactory 1.42

System

für Windows XP, Vista

Autor

Formatoz

Sprache

Deutsch

Preis

Kostenlos

Größe

13,9 MB

Sobald das gewünschte Format benannt ist, ist es möglich, die Quelldateien auszuwählen. Dabei ist das Tool nicht auf einzelne Dateien beschränkt, sondern kann problemlos auch ganze Ordner auslesen. Auf diese Weise ist es möglich, die gesamte Musiksammlung ins offene OGG-Vorbis-Format umzuwandeln. In den Zieleinstellungen ist es außerdem kein Problem, Einfluss auf die geplante Konvertierung zu nehmen. Bei den Musikdateien lässt sich auf diese Weise die Qualität der Zieldatei beeinflussen.

Analyse für PC-Kenner

FormatFactory ist besonders für den mobilen Bereich sehr gut aufgestellt und kann die Multimedia-Dateien so konvertieren, dass sie sich auch auf dem Handy, dem iPod, dem iPhone, der PSP oder auf einem Blackberry einsetzen lassen. Zu diesem Zweck stehen Zielformate wie MP4 oder 3GP zur Verfügung.

Das Tool ist außerdem dazu in der Lage, Video-DVDs zu rippen. Die Filme auf einer Silberscheibe lassen sich dabei auslesen und in einem geeigneten Zielformat wie MP4 wieder abspeichern. Dabei wählt der Anwender ganz genau aus, welche Filmbeiträge auf der DVD er gern konvertieren möchte. Auch die Qualität der Zieldatei und damit die benötigte Speichergröße können frei vorgegeben werden.

Download beim Hersteller: www.formatoz.com//

Carsten Scheibe
Themen in diesem Artikel
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(