HOME

"X-Men Origins: Wolverine": Auf Messers Schneide

Messerscharfe Action: "X-Men Origins: Wolverine" ist das Spiel zum Film zum Comic.

Beiden Versionen gemeinsam ist die Anlehnung an den aktuellen "Wolverine"-Kinofilm, in dem gezeigt wird, wie aus einem kränkelnden Jungen der beliebteste aller Comic-Helden wurde. Der Wolfsmann, dessen Skelett im Rahmen eines Militärexperiments mit der unkaputtbaren Legierung Adamantium ummantelt wurde, metzelt darin seine Widersacher mit messerscharfen Klauen zuhauf nieder. Aus Notwehr natürlich, denn eigentlich plante Wolverine alias Logan ein ruhiges Leben in der Abgeschiedenheit der kanadischen Wälder. Nebenbei erfährt der Spieler Hintergründiges über die Vergangenheit Wolverines, unter anderem hinsichtlich des Zwists mit seinem Bruder Sabretooth.

Grob der Filmhandlung folgend, kämpfen sich volljährige PS2- und Wii-Besitzer fortan durch Horden von Gegnern. Klauen-Kombos lockern die monotonen Kloppereien zwar auf, lassen aber bereits früh erahnen, dass "Wolverine" auf PS2 und Wii eine typische, sprich: uninspirierte Filmumsetzung ist, die allein von ihrem prominenten Namen profitieren will.

Rätsel gibt es auch, verdienen aber kaum ihren Namen. Setzt Wolverine seine geschärften Sinne ein, färbt sich sein Blickfeld rot und er kann zerstörbare Hindernisse erkennen. Barrikaden schiebt er mit Leichtigkeit beiseite. Darüber hinaus kann sich der selbstheilende Mutant an Vorsprüngen hochziehen und mit dem sogenannten "Wilden Sprung" größere Abgründe überwinden. Duelle mit Bossgegnern laufen im Stil von simplen, aber rasant inszenierten Reaktionstests ab.

Obwohl sich die Macher Mühe gaben, das Action-Einerlei mit diversen Features zu erweitern, wirkt das Gameplay auf Dauer zu gleichförmig. Noch ärgerlicher aber ist die Kameraführung, die keinen Rundumblick erlaubt. So fühlt sich der Sichtbereich oft unnatürlich eingeschränkt an. Besonders ungünstig wirkt sich das an Abgründen aus, die Wolverine aufgrund der begrenzten Sichtverhältnisse bisweilen ohne Vorwarnung hinabstürzt.

X-Men Origins: Wolverine

Hersteller/Vertrieb

Raven Software/Activision Blizzard

Genre

Action-Adventure

Plattform

PlayStation2, Nintendo DS, Wii

Preis

ca. 30 Euro

Altersfreigabe

ab 18 Jahren

Ganz anders: die hierzulande nur bei Fachhändlern erhältliche PS3- und Xbox-360-Fassung. Die gewinnt zwar auch keinen Innovationspreis, ist aber derart spektakulär und dynamisch in Szene gesetzt, dass dem Spieler kaum Zeit zum Durchatmen bleibt. Allerdings wird in schillernden Rottönen klar, warum die USK eine Kennzeichnung verweigerte.

Michael Eichhammer/Teleschau / TELESCHAU
Themen in diesem Artikel
Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.