HOME

PC-Software: Mäx 1.08: Wasser marsch

Werbespiele liegen seit Jahren im Trend. Kein Wunder: Sie kosten keinen Cent und unterhalten doch auf ansprechende Weise. Im Werbedienst der Mineralwasser-Hersteller ist nun der kleine Wassertropfen Mäx unterwegs.

Werbespiele liegen seit Jahren im Trend. Kein Wunder: Sie kosten keinen Cent und unterhalten doch auf ansprechende Weise. Im Werbedienst der Mineralwasser-Hersteller ist nun der kleine Wassertropfen Mäx unterwegs.

Mäx will ein Großer werden

Mäx ist zwar nur ein kleiner Regentropfen. Er hat aber trotzdem Großes im Sinn. Edles Mineralwasser möchte er gerne werden - und nicht nur schnödes Leitungswasser. Am Schönsten wäre es dann natürlich, in einer Wasserflasche zu landen und von durstigen Menschen getrunken zu werden. Bei der aktuellen Hitzewelle in Deutschland ist das sicherlich ein hehrer Gedanke.

Mäx startet zunächst im Himmel. Im Jump&Run-Spiel zappelt der Tropfen von einer hellen Wolke zur anderen. Seine Aufgabe ist es, 15 Blitze zu finden und sie durch Überlaufen einzusammeln. Sind ausreichend Blitze beisammen, setzt das Gewitter ein - und es regnet auf dem Bildschirm. Wenn es doch auch nur auch im "Real Life" so einfach wäre, das Wetter zu beeinflussen. Zahlreiche Bonusgegenstände warten unterwegs darauf, eingesammelt zu werden, so auch viele kleine Mineralflaschen, die das Punktekonto anwachsen lassen.

"Schmatz" und Mäx ist Geschichte

Sehr merkwürdige Gestalten sind im Level unterwegs. Sie lassen sich oft mit einer fliegenden Faust beseitigen, die der Spieler per Tastendruck ausfahren kann. Fliegen, Wolkenmonster und Vögel sind bei einer schnellen Reaktion keine wirklichen Hindernisse mehr. Wer die Flattermänner ignoriert, muss aber trotzdem Federn lassen - die eigene Lebensenergie nimmt stetig ab. Gefährlich ist auch ein zu tiefer Sturz von einer Wolke zur anderen. In diesem Fall bleibt Mäx erst einmal benebelt liegen. Noch schlimmer ist es, wenn er richtig in den Abgrund fällt. Dann macht es "Schmatz" - und Mäx ist Geschichte. Zum Glück hat er mehrere Leben. Und selbst wenn die alle verbraucht sind, bekommt der Spieler noch eine zweite Chance.

Mäx 1.08

System

Windows ab 95

Autor

IDM - Informationszentrale Deutsches Mineralwasser

Preis

Freeware

Sprache

Deutsch

Dateigröße

15,4 MB

"Mäx" ist kein stupides 5-Minuten-Spiel. Nach der Abfahrt durch den Himmel muss Mäx noch ins Erdreich einsickern und sich dann auch unterirdisch seinen Weg bahnen. Die Levelansichten wechseln also. Immer neue Feinde sorgen ebenfalls für Abwechslung. Das Programm selbst bietet einen moderaten Schwierigkeitsgrad an, sodass "Max" nicht gleich in fünf Minuten fertig durchgespielt ist. Die Optik ist nicht unbedingt sensationell zu nennen, aber auch nicht langweilig schlicht. Ein paar mehr optische Effekte und ein bisschen mehr Sound hätten dem Spiel allerdings gut getan.

Download beim Hersteller: http://www.mineralwasser.com/kidscorner/maex.html

Carsten Scheibe
Themen in diesem Artikel
Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.