HOME

Street View für den Regenwald: Google katalogisiert Amazonasgebiet für Google Earth

Google hat damit begonnen, die amazonischen Regenwälder sowie die Region um den Fluss Amazonas in Südamerika in seinen Street-View-Service aufzunehmen.

Google hat damit begonnen, die amazonischen Regenwälder sowie die Region um den Fluss Amazonas in Südamerika in seinen Street-View-Service aufzunehmen.

Kamerateams wurden von Google via Boot in die Region gebracht und sollen Details des weltgrößten tropischen Regenwaldgebietes für Google Earth aufnehmen. Zum Team gehören auch Einheimische, die die Google-Mitarbeiter bei ihrer Arbeit unterstützen sollen. Es ist ebenfalls geplant, die Lebenswelt des Gebietes festzuhalten.

Karin Tuxen-Bettman, Spezialistin für Geoinformationssysteme bei Google Earth Outreach, die das Team leitet, sagt: "Sobald alle Bilder via Internet hochgeladen wurden, können wir die lokale Kultur und Schönheit des Amazonasgebietes mit jedem auf der Welt, immer und überall, teilen. Ohne die Visionen, die Kreativität und das Engagement unserer Partner, wäre diese Unternehmung nicht möglich gewesen."

Das Projekt wird in Zusammenarbeit mit der Sustainable Amazon Foundation durchgeführt, die damit hofft, auf die Gefährdung des Regenwaldes aufmerksam zu machen.

TR / Tech Radar