VG-Wort Pixel

Neue Konsole Playstation 5 überall ausverkauft - nun entschuldigt sich Sony für Vorbestellchaos

Mit der Playstation 5 und der Playstation 5 Digital Edition hat Sony eigentlich gleich zwei neue Konsolen vorgestellt
Mit der Playstation 5 und der Playstation 5 Digital Edition hat Sony eigentlich gleich zwei neue Konsolen vorgestellt
© Hersteller
Die Playstation 5 war innerhalb weniger Stunden restlos vergriffen. Nun hat sich Sony für das Vorbestellchaos entschuldigt und verspricht, zeitnah weitere Konsolen an den Handel auszuliefern.

Sony oder Microsoft, Playstation 5 oder Xbox Series X - diese Frage stellen sich viele Gamer*innen in diesen Tagen. Vergangene Woche hat Sony bekanntgegeben, dass seine neuen Konsolen hierzulande am 19. November 2020 in den Handel kommen werden. Die digitale Version ohne Laufwerk wird 399 Euro kosten, das Modell mit Laufwerk 499 Euro. 

Der Andrang vieler Fans war gigantisch, als einige der großen Händler - darunter Amazon, Otto, Media Markt und Saturn - kurz nach der finalen Enthüllung der Playstation 5 und damit mitten in der Nacht ihre Vorbestell-Aktionen gestartet haben. Beide Varianten der Playstation 5 waren innerhalb weniger Stunden ausverkauft. Auf Ebay werden die Konsolen bereits für das Doppelte angeboten.

Playstation 5 ausverkauft: Der Frust war groß

Viele Fans gingen leer aus, dementsprechend groß war der Frust, der sich in den sozialen Netzwerken entlud. Nun hat Sony auf Twitter eine offizielle Entschuldigung veröffentlicht. Darin heißt es: "Lasst uns ehrlich sein: Die Playstation-5-Vorbestellungen hätten deutlich reibungsloser ablaufen sollen. Dafür entschuldigen wir uns aufrichtig."

All jene, die keine Playstation 5 ergattern konnten, können nun demnächst erneut ihr Glück versuchen. Denn Sony verspricht im gleichen Atemzug, sehr bald weitere Konsolen zur Verfügung zu stellen. "In den nächsten Tagen werden wir mehr PS5-Konsolen zur Vorbestellung ausliefern. Entsprechende Händler werden die Details bekanntgeben. Und mehr PS5-Geräte werden zum Ende des Jahres verfügbar sein."

Heißt: Nicht alle, die in der zweiten Welle zuschlagen, werden ihre Konsole zum Starttag am 19. November in den Händen halten - aber noch vor Ende des Jahres. Angesichts des bevorstehenden Weihnachtsgeschäfts dürfte das für viele tröstlich sein.

Quelle: Twitter

Lesen Sie auch:

Cloud-Gaming: Die Videospielwelt steht vor ihrem größten Umbruch

"Ghost of Tsushima": Das letzte große Spiel für die Playstation 4 im Test


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker