VG-Wort Pixel

Debatte um Tretroller Zu unsicher und rücksichtslos unterwegs? Der Streit um die E-Scooter

Als 2018 die ersten Elektro-Tretroller auftauchten, wurden sie als moderne urbane Mobilität und die Hoffnung für die Verkehrswende angesehen. Aber das Bild hat sich gewandelt. Vielen gelten die in Deutschland seit Juni 2019 offiziell zugelassenen E-Scooter inzwischen als Problem auf zwei Rädern. Über die Rolle von E-Scootern und anderen sogenannten Elektro-Kleinstfahrzeugen in künftigen Mobilitäts-Konzepten berät ab heute der Verkehrsgerichtstag in Goslar. Dabei geht es nicht nur um mögliche Vorteile der kleinen Elektroroller, sondern auch um deren Gefahren. Viele Experten warnen davor, dass E-Scooter auch wegen ihrer Bauweise unfallträchtig seien. Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat beklagt, dass viele Fahrer der Elektrotretroller Verkehrsregeln missachteten, unerlaubt auf Gehwegen unterwegs seien und wegen Unachtsamkeit, Ablenkung oder Trunkenheit zahlreiche Unfälle verursachten.
Mehr
Das Geschenk der urbanen Mobilität oder ein großes Problem auf zwei Rädern? Beim Verkehrsgerichtstag in Goslar geht es nicht nur um mögliche Vorteile der kleinen Elektroroller, sondern insbesondere auch um deren Gefahren.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker