HOME

Twitter-Reaktionen: Google Plus wird dicht gemacht – so witzig reagiert das Internet

"The Internet Strikes Back" – seit Jahren hat Google Plus kaum noch aktive Nutzer gehabt. Nun wird das Online-Netzwerk geschlossen. Hier sind die witzigsten Reaktionen aus der Twitter-Community auf das Aus von Google Plus.

Logo von Google Plus auf einem Smartphone

Nach sieben Jahren macht das soziale Netzwerk Google Plus dicht

Picture Alliance

Nach einem Datenleck wird das soziale Netzwerk Google Plus des Internetgiganten Google eingestellt. 2011 war das Netzwerk als Konkurrenz zu Facebook gestartet. Doch wirklich erfolgreich war es nie. Nach sieben Jahren zieht das Unternehmen nun die Reißleine und macht das Online-Netzwerk dicht. Weil ohnehin kaum noch jemand bei Google Plus war spart die Twitter-Community nicht an Spott und Häme. Hier sind die witzigsten Reaktionen.

Achtung, Eilmeldung! Die NDR-Satiriker von "extra3" machen sich in gewohnt lustiger Manier über die geringen Userzahlen lustig ...

AH-OH!

Auch der kaum genutzte, aber immer noch am Leben erhaltene, Internet Explorer aus dem Hause Microsoft bekommt gleich sein Fett mit weg.

Google Plus – das Fitnessstudio des Internets

"Alle angemeldet, aber keiner geht hin!" – an diesem Vergleich zu Mitgliedschaften im Fitnessstudio ist – wenn wir ganz ehrlich sind – etwas dran.

Auch die auf Technik spezialisierte Newsseite "Heise" macht sich über das Aus von Google Plus lustig.

Google ... was!?

Mehr lustige  – und teilweise auch ernsthafte – Reaktionen auf das Ende von Google Plus finden Sie hier.

hh
Themen in diesem Artikel
Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.