HOME

Studie aus Österreich: Eine Woche ohne Social Media kann zu Entzugserscheinungen wie bei Drogen führen

Kurz eine Whatsapp-Nachricht verschicken oder noch mal eben checken, was bei Instagram geht – das ist für viele Smartphone-User unverzichtbar. Forscher haben nun untersucht, was passiert, wenn Menschen sieben Tage auf soziale Medien verzichten müssen.

Frauenhände tippen auf ein Smartphone-Display

Was passiert, wenn Menschen sieben Tage lang auf Social Media verzichten müssen?

DPA

Whatsapp, Facebook, Instagram und Co. sind bei vielen Menschen aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Sie nehmen einen großen Teil unserer (freien) Zeit ein und sind ergänzen die klassischen Arten der Kommunikation. Doch was passiert, wenn man einige Tage auf sämtliche soziale Medien verzichten muss? Zwei Forscher aus Österreich haben sich der Frage angenommen und Erstaunliches herausgefunden: Schon ein siebentägiger Verzicht reicht aus, um Entzugserscheinungen zu erzeugen, "wie sie auch von Suchtmitteln verursachen können". Die Ergebnisse der Studie wurden gerade in der Fachzeitschrift "Cyberpsychology, Behaviour and Social Networking" veröffentlicht.

Langeweile, Gier und sozialer Druck

1000 Teilnehmer waren eingeladen, an der Studie teilzunehmen, doch nur etwa 30 Prozent zeigten Interesse. Letztendlich nahmen weniger als 15 Prozent – nämlich 152 Personen im Alter zwischen 18 und 88 Jahren – an dem Experiment teil. 70 Prozent von ihnen waren Frauen. Die Aufgabe: sieben Tage komplett auf Social Media verzichten. Mails und SMS waren erlaubt. Im Zentrum des Forschungsinteresses stand die Frage "Wie sehr fehlt die Social-Media-Nutzung – und was sind die Konsequenzen eines solchen 'Entzugs'?". So beschreiben die Wissenschaftler der Universität Wien und der Karl Landsteiner Privatuniversität Krems ihr Vorhaben.

Schon eine Woche ohne soziale Medien habe bei den Probanden zu leichten Entzugserscheinungen geführt, wie man sie vom Drogenmissbrauch kennt. Die Gier und das Verlangen nach der Nutzung von Social Media stiegen in den Tagen stark an. Auch Langeweile und das Empfinden "eines signifikant gesteigerten sozialen Drucks, die Nutzung von Social Media wiederaufzunehmen" waren messbare Folgen des Experiments.

Sieben Tage ohne Social Media: 60 Prozent der Teilnehmer werden "rückfällig"

Interessantes Ergebnis der Studie ist auch, dass 90 der 152 Teilnehmer innerhalb der vorgegebenen sieben Tage "rückfällig" wurden und schummelten. Sie unterbrachen die Abstinenzphase mindestens ein Mal für die Nutzung sozialer Medien. Für die Forscher ist das ein klarer Hinweis darauf, wie sehr Facebook, Twitter und Co. mittlerweile zum Alltag gehören.

Facebook-Button "Gefällt mir"
hh
Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.