HOME
Daenerys-Darstellerin Emilia Clarke sprach über die restlichen Folgen der finalen "Game of Thrones"-Staffel

"Game of Thrones"

Daenerys-Darstellerin über letzte Folgen: "Sucht euch den größten Fernseher, den ihr kriegen könnt!"

"Game of Thrones" befindet sich auf der Zielgeraden. Doch wer dachte, nach der großen Schlacht hat man schon alles gesehen, irrt: Alleine die fünfte Episode werde Wahnsinn, erklärte Daenerys-Darstellerin Emilia Clarke nun in einem Interview.

"Jahrbuch Sucht"

Alkohol, Tabak, Schlaftabletten - diese Süchte haben die Deutschen

Mutter abgelenkt

Erziehung und Technologie

Hey Eltern, legt endlich das Smartphone zur Seite!

Von Malte Mansholt
Robbie Williams will endlich gesund leben

Robbie Williams

Malen gegen die Sucht

Mick Schumacher

Sohn der Formel 1-Legende

Im Namen des Vaters - Mick Schumacher will in große Fußstapfen treten

Internetsucht: Was digitale Medien attraktiv und so gefährlich macht
Interview

Handy- und Internetkonsum

Wenn Zocken und Surfen zur Sucht wird: "Gefährdet sind Kinder, deren Eltern sich nicht einmischen"

Von Nina Poelchau
AJ McLean ist seit fast einem Jahr wieder trocken

AJ McLean

Wie er mit der Sucht umgeht

Frauenhände tippen auf ein Smartphone-Display

Studie aus Österreich

Eine Woche ohne Social Media kann zu Entzugserscheinungen wie bei Drogen führen

Jamie Lee Curtis auf der Premiere von "Halloween" in Los Angeles

Schauspielerin

So hat Jamie Lee Curtis ihre Sucht bekämpft

Zwei junge Männer werden von einem stern.de-Reporter befragt

Trendwende

Rauchen ist out: Warum qualmt eigentlich keiner mehr?

NEON Logo
Jan Ullrich reißt beim Passieren des Zielstrichs in Andorra jubelnd die Arme hoch
Interview

Psyche und Spitzensport

"Leistungssportler werden oft als Helden angesehen, stark und unantastbar"

Von Ilona Kriesl
My Way Betty Ford Klinik
Interview

Entzug

Wo die Promis ihre Süchte bekämpfen: So verläuft die Therapie in der Betty Ford Klinik

Von Luisa Schwebel
Trotz ihrer Trennung im Jahr 2015 stehen sich Ben Affleck und Jennifer Garner noch immer sehr nahe

Trotz Trennung

Zurück in die Entzugsklinik: Jennifer Garner unterstützt Ben Affleck

Nach Streit mit Til Schweiger

Jan Ullrich spricht über seine Sucht und die Nacht im Gefängnis

Demi Lovato geht auf eine Entziehungskur

Instagram-Posting

Demi Lovato kündigt Kampf gegen die Sucht an

Jada Pinkett Smith

Spruch des Tages

Bei der Orthorexie ernähren sich Betroffene krankhaft gesund

Protokoll einer Orthorexie-Kranken

Ella wollte sich gesund ernähren, sie ahnte nicht, dass sie damit ihr Leben ruinierte

Mit dem Rauchen aufzuhören, lohnt sich immer. Der Körper startet schon kurz darauf sein Regenerationsprogramm.

Weltnichtrauchertag 2018

Wie dringend brauchen Sie die Zigarette?

Aus der Community

Selbstwert

Handy-Besessenheit: Wenn die Sucht nach Bestätigung dich auffrisst

NEON Logo
Michelin-Stern

arte-Reportage "Köche unter Dampf"

"Es ist wie eine Sucht" – Warum viele Spitzenköche auf die Sterne pfeifen

Von Denise Snieguole Wachter
Eine Frau führt ein Weinglas zum Mund

P.M. Fragen & Antworten

Alkohol - wo beginnt die Sucht?

Ein Mann streckt seine Hand aus, darin befinden sich Schmerzmittel

Sucht nach Opioiden

Ärzte verschreiben immer häufiger Schmerzmittel

Viele ältere Frauen sind süchtig nach Medikamenten - oft ohne es zu wissen (Symbolbild)

Abhängigkeit

Das stille Leiden der älteren Frauen: Wenn Oma süchtig ist

Bodybuilder-Gift Synthol

Lebensgefährliche Sucht: Brasilianer spritzt sich Muskeln

Wissenscommunity

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(