HOME

Stern Logo Technik

Ekranoplan: Airfish 8 - surfen über den Wellenkämmen

Der Airfish 8 fliegt nur knapp über den Wellen. Er soll als Luxus-Taxi zwischen Inseln und Festland arbeiten. Das Design basiert auf Alexander Lippisch. Der konstruierte schon den Raketenjäger Me 163 für Hitlers Luftwaffe.

Es ist keine Ausbildung zu einem echten Piloten notwendig, um den Ekranoplan zu starten. 

Es ist keine Ausbildung zu einem echten Piloten notwendig, um den Ekranoplan zu starten. 

Beim Thema "Ekranoplan" denken Fans unwillkürlich an Russland und die UdSSR. Hier wurden gigantische Bodenflugzeuge gebaut, die in geringer Höhe über dem Meeresspiegel flogen. Aber neben den Raketenträgern des Militärs hat es in der UdSSR auch kleine Flugzeuge gegeben, die den Bodeneffekt nutzen.

Während in Russland von gigantischen Lastflugzeugen geträumt wird (Lesen Sie hierzu: "Russland will das größte Frachtflugzeug der Welt bauen") und der Kreml einen Nachfolger des Kaspischen Seemonsters in Auftrag (Lesen Sie hierzu: "Orlan – Russland baut Nachfolger des kaspischen Seemonsters") gibt, wird in Singapur ein weitaus kleineres Bodenflugzeug entwickelt.

Der Airfish 8 von Widget Works basiert auf einem deutschen Nachkriegsdesign. Er schwebt zwischen 0,5 und sieben Metern über dem Wasser und erreicht eine Geschwindigkeit von fast 200 km/h. Anders als die Modelle der UdSSR ist der Airfish 8 kein Lastenträger. Er ist als Personenfähre für bis zu acht Personen konzipiert.

Der Bodeneffekt führt dazu, dass ein Ekranoplan Geschwindigkeiten wie ein Flugzeug erreichen kann, was bei einem Schiff praktisch nicht möglich ist. Im Vergleich zu einem Flugzeug benötigt der Ekranoplan wesentlich weniger Sprit. Hinzu können Vorteile bei den Bestimmungen des Gesetzgebers kommen.

Die Airfish-Modelle von Wiget Works konkurrieren mit finnischen und russischen Firmen. Ihre Entwürfe beruhen auf Patenten und Prototypen, die die von Dr. Alexander Lippisch stammen.

Lippisch ist heute weitgehend unbekannt, gehört aber zu den großen Flugzeugkonstrukteuren des 20 Jahrhunderts. Er gilt als "Vater" des Deltaflügels. Im Zweiten Weltkrieg basierte der Raketen-Abfangjäger Messerschmitt Me 163 "Komet" auf seinem "Projekt X". Nach dem Zweiten Weltkrieg basierten die Rekordflugzeuge Convair XF-92, der Jäger Convair F-106 und der überschallschnelle strategische Bomber Convair B-58 auf seinen Entwürfen.

Umgekehrtes Delta-Design

Er entwickelte in den Sechziger Jahren umgekehrt gepfeilte Flügeldesigns, die es möglich machen, den Bodeneffekt in relativ großer Höhe zu nutzen. In Lippichs Design wirkt der Effekt noch in einer Höhe von 50 Prozent der Spannweite, bei den Modellen aus der UdSSR waren es nur 10 Prozent. Wegen der Größe der militärischen Ekranoplane erreichten diese dennoch eine ausreichende Höhe. Doch kleinere Modelle hätten Probleme den Bodeneffekt auf rauer See zu nutzen. Zwar ist auch ein reiner Flugbetrieb denkbar, doch dann wären die Maschinen unwirtschaftlich gewesen.

So gesehen ist der Airfish-8 ein Flugzeug, welches auf dem 50 Jahre alten Lippisch-Design beruht. Die Maschine ist 17,2 Meter lang, die Spannweite beträgt 15 Meter. Die Hülle besteht aus kohlefaserverstärkten Kunststoff. Für den Antrieb wird ein Automotor mit 500 PS genutzt.

Der Airfish fliegt im Normalbetrieb in bis zu sieben Metern Höhe, kann also auch unruhige See überfliegen. Die Reichweite liegt bei 500 Kilometern, die Reisegeschwindigkeit beträgt mehr als 148 km/h.

Der Airfish wird sicher keinen normalen Fährverkehr übernehmen. Sein Anwendungsgebiet könnet es etwa sein, Gäste schnell zu Luxushotels auf Inseln zu bringen. Auch wäre es denkbar, so ein Flugzeug zu einer medizinischen Notfallstation umzubauen und Ärzte und Patienten schnell übers Meer zu transportieren.

Kra
Themen in diesem Artikel
Würde diese Theorie Funktionieren ( Die Entstehung eines Universums aus einem schwarzen Loch )?
(Der Anfang der Theorie von mir ist unter dem Text der der nachvollzieungs hilfe mit einem 🙃 gekennzeichnet). Ich bin ein recht analysierendender und über mehrere Richtungen hinterfragender Menschen. Eine Theorie die mir in den sin Kamm aber die ich aus eigenemen Ermessensen erst zu grob und simple Fand aber Recht gut mit gängigenen Theorienen Einhergeht wie die (finde ich zu Erprobt stopende) Urknall Theorie, deren Ausbau wo sie durch ein höher dimensiodimensionales Schwarzes Loch aus ging und auch etwas von der multiversums Theorie. 🙃 Meine (mir imer noch zu vorkommende) Theorie geht davon das Der Urknall eine Explosion im und nicht des raumes ist, das ein extrem massereiches Schwarzes Loch das aufgrund des von mangelndem Nachschub Explodierte und durch diese kinetische Energie wie in der Urknall Theorie den Inhalt freisete. aber die Expansion des universums nicht die Ausbreitung des Raumes ist sondern viel ehr eine Zerstreuung Des Inhaltes in einem Raum stattfindet, vergleichbarear mit anderen Explosionen die Inhalt freizusetzenen. PS. ist zwar recht grob für meine persönlichpersönlichen Verhältnisse- (mache meist komplexere, effizientere und schlusvolgerungs fähigere Theorien und ist mir selber etwas schwammig ist eine meinens erachtens funktionell ergänzung zum Thema Uhrknall ) -und und verändertrt im grunde nur etwas den Blickwinkel gängiger Theorien aber in einen effektivenen und nachvollziehbaren weg. Diese Theorie ist Vorwiegend mit sipelerer hrangehensweise aufgebaut als meine anderen und dementsprechend mir etwas Unwohl sie zu veröffentlichen aber im Grunde eine meiner Meinung legitime logische Ergänzung. Was meint ihr?
Kindesunterhalt für volljähriges Kind ohne Zielstrebigkeit
Mein Kind ist 19 Jahre alt und lebt im Haushalt der Mutter. Es hat im Juli 2017 seine Schule nach der 10. Klasse dann mit Hauptschulabschluss verlassen. Danach wollte es auf einer Berfsfachschule Einzelhandel seinen Realschulabschluss nachholen (2 Jahre). Es besuchte die Schule im ersten Halbjahr nicht wirklich regelmäßig und im zweiten Halbjahr dann so gut wie gar nicht mehr. (zum Ende hin, ist es gar nicht mehr zur Schule gegangen) Das notwendige zweite Jahr ging es dann gar nicht mehr an. Stattdessen hat es sich für ein freiwilliges Soziales Jahr beworben und geht hier mehr oder weniger regelmäßig hin. Nun möchte es das FSJ abbrechen und wieder seinen Realschulabschluss nachholen. Dies soll in Vollzeit an der Volkshochschule geschehen. Zwischendurch ist immer wieder die Rede von verschiedenen Ausbildungen. Ein wirkliches Konzept, oder Interesse ist aber auch hier nicht erkennbar. Mal kommt es mit dem Berufswunsch Tierarzthelfer/In, mal mit Immobilienkaufmann/-Frau, oder Ähnlichem. Informationen über freie Stellen, oder Inhalte des Berufs und der Ausbildung können nicht genannt werden. Bei laufenden Bewerbungen am Ball zu bleiben liegt ihm auch nicht wirklich. Hab die Bewerbung ja hingeschickt, damit soll es dann auch gut sein. Langsam drängt sich mir der Verdacht auf, es sucht sich den bequemsten Weg heraus und verlässt sich auf meine nicht unerheblichen Unterhaltszahlungen. Frei nach dem Motto: Was soll ich mich kümmern, Väterchen muss ja zahlen, solange ich Schule oder Ausbildung mache. Um meinem Kind Anreize zu geben, endlich Zielstrebigkeit zu entwickeln, habe ich schon über die Kürzung bzw. Einstellung des Unterhals nachgedacht. Wie verhält sich das rechtlich, bzw. was kann ich tun?