HOME

Webvideopreis-Kategorie "VIP": Wählen Sie den coolsten YouTuber

Wenn Videos von Charakter und Persönlichkeit eines YouTubers leben, dann werden Sie beim Deutschen Webvideopreis in der Kategorie "VIP" ausgezeichnet. Stimmen Sie ab!

Um sich auf YouTube von der Masse abzusetzen, sind nicht nur gute Videos von Nöten. Auch Charisma und Charakter sind wichtige Faktoren für den Erfolg. Wer durch eine besondere Persönlichkeit seine Videos zum Highlight werden lässt, wird in der Kategorie "VIP" ausgezeichnet. Wir stellen Ihnen heute die sechs auserwählten YouTube-Charaktere vor, die am 24. Mai in Düsseldorf die Chance haben, einen Webvideopreis zu gewinnen.

"Ein Tag im Leben von Dner" - Dner

Der YouTuber Dner hat vor allem Vlogs und Let's-Play-Videos im Angebot. Beide Formate haben ihm eine Nominierung für den diesjährigen Webvideopreis eingebracht. Neben "Dner Style 4.0" (Kategorie "Let's Play") hat der Kölner mit "Ein Tag im Leben von Dner" die Chance, den Preis in der Kategorie "VIP" zu gewinnen. In dem Clip lässt Dner den Zuschauer an seinem Alltag teilhaben.

"Geld. Was soll der Müll? - Ein Denkanstoß" - KWiNK

Schon seit 2007 ist KWiNK auf YouTube unterwegs. Dennoch ist er bislang nur einem relativ kleinen Kreis bekannt. Dies liegt wohl auch daran, dass er nur unregelmäßig Videos veröffentlicht und dann auch noch eher schwere Themen wie beispielsweise "Geld. Was soll der Müll? - Ein Denkanstoß" behandelt. In dem Video schleudert KWiNK dem Zuschauer verschiedene Informationsfetzen entgegen, um zum Nachdenken anzuregen. Ein Denkanstoß eben.

"Kennst du das auch #5" - BradeTV

Mit "Kennst du das auch #5" behandelt BradeTV allerlei Alltagssituationen und -Phänomene, die wohl jeder kennt. Dazu gehört zum Beispiel die männliche Unfähigkeit, Sachen im Haushalt zu finden, das sogenannte Tomaten-auf-den-Augen-Syndrom, oder ausgehendes Toilettenpapier, wenn man es gerade gut gebrauchen kann.

"Mobbing leicht gemacht!!! - Fukushima killt das Meer - Amerika darf alles…" - LeFloid

Der Gewinner des Deutschen Webvideopreises 2013 in der Kategorie "VIP" und Favorit in diesem Jahr ist LeFloid. Der Meister der Augenringe gehört zu den absoluten YouTube-Schwergewichten hierzulande und ist mit der Folge "Mobbing leicht gemacht!!! - Fukushima killt das Meer - Amerika darf alles…" seines beliebten Nachrichten-Formats "LeNews" nominiert. Dabei hält der Psychologiestudent mit seiner Meinung nicht zurück, was aber gerade die große Stärke der Sendung ist. Zugleich zeigt LeFloid eindrucksvoll, wie man ein junges Publikum für ernste Themen interessieren kann.

"Draw My Life - Joyce Ilg von Ponk" - JoyceIlg

Joyce Ilg gehört zu den wenigen Youtuberinnen, die dem gemeinen Fernsehzuschauer bekannt sein könnte, da sie in verschiedenen TV-Serien wie "Unter Uns" und "Unser Charly" mitgespielt hat. In "Draw My Life - Joyce Ilg von Ponk" gibt Joyce einen sehr persönlichen Einblick in ihr bisheriges Leben. Aber aufgepasst: Das Video startet mit einem fiktiven "Draw My Life" in Reimform.

"Dinge, die Mädchen sagen" - Kelly MissesVlog

Einen Aufklärungsbeitrag zum besseren Verständnis zwischen Männlein und Weiblein liefert Kelly MissesVlog, die über "Dinge, die Mädchen sagen" sinniert. Die 20-Jährige ist übrigens auch in der Kategorie "OMG" nominiert.

fra
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(