HOME

backen: Süße Milchpastete vom Blech

Tipp Dazu schmecken Obstsalat und Zitroneneis.

ZUTATEN FÜR 8-10 PERSONEN

3 Eier; 300 g Zucker; 90 g Hartweizengrieß; 1 Vanillestange; 1 unbehandelte Zitrone; Salz; 1 l Milch; Butter für das Backblech und 150 g Butter; 1 Paket Filo-Teigblätter aus dem griechischen Lebensmittelladen; 1 Zimtstange

Zubereitung

1 Eier mit 200 g Zucker im Topf schaumig schlagen. Grieß unter Rühren einrieseln lassen. Das ausgekratzte Mark der Vanilleschote, geriebene Schale der ganzen Zitrone, 1 Prise Salz und Milch einrühren.

2 Vanilleschote zufügen, alles bei guter Mittelhitze unter Rühren zu einem dicken Brei kochen. Vanilleschote entfernen. Brei unter gelegentlichem Rühren abkühlen lassen.

3 Ein großes Backblech mit Butter einpinseln. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Übrige Butter leicht erwärmen.

4 Teigblätter auseinander falten. Die Hälfte davon beiseite legen. Von der anderen Hälfte nach und nach jedes Blatt auf der Oberseite mit Butter einpinseln und auf das Blech ziehen, die Ränder überhängen lassen. Den Brei gleichmäßig aufstreichen. Die Teigränder darüber klappen.

5 Die zweite Hälfte der Blätter wie die erste mit Butter einpinseln und den Brei damit bedecken. Die Ränder vorsichtig unter die untere Lage klappen.

6 Die Pastete mit einem scharfen Messer in Rechtecke (6 x 8 cm) und diese diagonal in 2 Dreiecke schneiden. In der Ofenmitte in 35 bis 40 Minuten goldgelb backen.

7 Für eine Zuckerlösung 125 ml Wasser mit restlichem Zucker, Zitronensaft und Zimt 2 Minuten kräftig kochen, durchseien, erkalten lassen. Heiße Pastete mit der kalten Zuckerlösung beträufeln, abkühlen lassen.

Tipp Dazu schmecken Obstsalat und Zitroneneis.

Themen in diesem Artikel