HOME

Stern Logo Olympia 2014

Olympia 2014 in Sotschi kompakt Tag 15: Deutscher Viererbob auf Medaillenkurs

Was ist passiert in Sotschi? Wer hat Gold geholt, wer nur Blech? Die Ereignisse des aktuellen olympischen Wettkampftages im Überblick.

+++ 19.51 Uhr: Arndt liegt auf dem dritten Platz +++

Viererbob-Weltmeister Maximilian Arndt steuert bei den Olympischen Winterspielen in der Königsklasse auf Medaillenkurs. Nach zwei von insgesamt vier Läufen lag der Oberhofer am Samstag auf Rang drei. Besser waren nur der russische Zweierbob-Olympiasieger Alexander Subkow und der Lette Oskars Melbardis. 16 Hundertstelsekunden fehlen Arndt auf Gold, zwölf auf Silber. Thomas Florschütz kann als Fünfter hinter Vancouver-Olympiasieger Steven Holcomb nur mit einem herausragenden Finaltag am Sonntag noch in den Medaillenkampf eingreifen. Francesco Friedrich ist Neunter und hat kaum noch Chancen auf Edelmetall.

+++ 18.18 Uhr: USA gehen gegen Finnland unter +++

Die Finnen haben beim olympischen Eishockey-Turnier von Sotschi die Bronzemedaille gewonnen. Das Team um Rekord-Profi und Doppeltorschütze Teemu Selänne bezwang am Samstag im Spiel um Platz drei die USA mit 5:0 (0:0, 2:0, 3:0) und durfte sich damit über das sechste Edelmetall bei zuletzt acht Winterspielen freuen. Altmeister Selänne (22./50. Minute), Jussi Jokinen (22.), Juuso Hietanen (47.) und Olli Maata (54.) erzielten die Treffer zum Kantersieg der Nordeuropäer. An diesem Sonntag (13.00 Uhr MEZ) spielen Kanada und Schweden in Sotschi um die Goldmedaille.

+++ 16.26 Uhr: Oranje triumphiert im Eisschnelllauf komplett

Die Eisschnellläufer der Niederlande haben zum Olympia-Abschluss ihre eindrucksvolle Vormachtstellung mit den beiden Goldmedaillen in der Team-Verfolgung untermauert. Die Herren um den überragenden Sven Kramer bezwangen Außenseiter Südkorea im Finale und sicherten sich erstmals Olympia-Gold. Geführt von Ireen Wüst setzten sich auch die Oranje-Damen im Kampf um Gold gegen Polen durch und sorgten damit für das Novum, dass nun die Niederländer auf allen olympischen Strecken in den Siegerlisten stehen.

Damit setzte sich die kleine Streitmacht der niederländischen Eisschnellläufer allein durch ihre gewonnenen Medaillen in der Nationenwertung der Sotschi-Spiele vor das komplette deutsche Team. "Die niederländische Familie wäre sehr stolz darüber", hatte Superstar Kramer zuvor auf die Frage geantwortet, ob er es für möglich halte, Deutschland noch abzufangen. Mit 23 von 32 möglichen Medaillen - achtmal Gold, siebenmal Silber und achtmal Bronze, dazu noch einmal Shorttrack-Bronze, erreichten die Niederlande eine Bestmarke und übertrafen sogar ihre bisherige Rekord-Ausbeute von Nagano (5/4/2) um mehr als das Doppelte.

+++ 13.56 Uhr: Neureuther nicht unter den Top 3 +++

Felix Neureuther liegt trotz eines Fehlers im ersten Lauf des olympischen Slaloms in Schlagdistanz zu einer Medaille. Der 29-Jährige patzte im oberen Streckenteil. 87 Hundertstelsekunden hinter dem deutlich führenden Österreicher Mario Matt ist Neureuther Siebter des Zwischenklassements. Der Skirennfahrer vom SC Partenkirchen hat aber nur zwölf Hundertstel Rückstand auf den Bronze-Rang. Hinter Matt liegen Andre Myhrer aus Schweden sowie die zeitgleichen Stefano Gross aus Italien und Mattias Hargin aus Schweden. Fritz Dopfer rangiert mit mehr als einer Sekunde hinter dem Bronze-Rang außerhalb der Top 10.

+++ 12.32 Uhr: Vic Wild erneut Snowboard-Olympiasieger +++

Der Russe Vic Wild ist zu seinem zweiten Olympiasieg gefahren. Der gebürtige Amerikaner setzte sich im Finale gegen den Slowenen Zan Kosir durch. Wild hatte bereits Gold im Parallel-Riesenslalom gewonnen. Bronze ging an Benjamin Karl aus Österreich. Patrick Bussler hatte das Halbfinale durch eine knappe Niederlage gegen Karl verpasst.

+++ 12.21 Uhr: Karstens holt Silber, Kober Bronze +++

Snowboarderin Anke Karstens hat überraschend die Silbermedaille im Parallel-Slalom gewonnen. Die Bischofswiesenerin unterlag erst im Finale der Österreicherin Julia Dujmovits, Amelie Kober aus Miesbach holte Bronze.

+++ 12.01 Uhr: Karstens greift nach Gold - Kober um Bronze +++

Snowboarderin Anke Karstens greift nach der Goldmedaille im Parallel-Slalom. Die Bischofswiesenerin setzte sich im deutschen Halbfinale gegen Amelie Kober aus Miesbach durch. Kober stürzte im ersten Lauf und konnte dann den Rückstand in Lauf zwei nicht mehr ganz aufholen. Sie war durch eine schmerzhafte Verletzung am Ellenbogen gehandicapt. Im Finale trifft Karstens auf die Österreicherin Julia Dujmovits, Kober fährt gegen die Italienerin Corinna Boccacini um Olympia-Bronze.

+++ 11.43 Uhr: Margit Björgen siegt über 30 Kilometer +++

Marit Björgen hat im 30-Kilometer-Freistilrennen ihr sechstes olympisches Langlauf-Gold gewonnen. Die 33-jährige Norwegerin siegte in Krasnaja Poljana vor ihrer Landsfrau Therese Johaug und stieg mit insgesamt sechs Gold-, drei Silber- und einer Bronzemedaille zur erfolgreichsten Winter-Olympionikin auf. Als Dritte machte Kristin Störmer Steira den Dreifach-Triumph der Skandinavierinnen perfekt. Als beste deutsche Läuferin belegte Katrin Zeller den zwölften Rang, Nicole Fessel gab das Rennen nach etwas mehr als der Hälfte auf.

+++ 11.36 Uhr: Deutsche Snowboarderinnen haben Silber sicher +++

Die deutschen Snowboarderinnen haben mindestens die Silbermedaille im Parallel-Slalom sicher. Amelie Kober und Anke Karstens treffen im Halbfinale aufeinander, eine von beiden steht damit sicher im Finale.

Patrick Bussler verpasste das Halbfinale hingegen nur knapp. Der 29-jährige Aschheimer blieb nur 0,15 Sekunden hinter dem viermaligem Weltmeister Benjamin Karl aus Österreich. Bussler war vor drei Tagen Olympia-Vierter im Riesenslalom geworden.

+++ 11.05 Uhr: Drei deutsche Snowboarder im Viertelfinale +++

Snowboarder Patrick Bussler steht im Viertelfinale des Parallel-Slaloms. Busslergewann sein K.o.-Duell gegen den Weltmeister Rok Marguc aus Slowenien. Vor drei Tagen war der 29-jährige Aschheimer Olympia-Vierter im Parallel-Riesenslalom geworden. Bussler trifft nun auf den Österreicher Benjamin Karl. Stefan Baumeister aus Aising-Pang unterlag dem österreichischen Mitfavoriten Lukas Mathies.

Bei den Frauen stehen Amelie Kober und Anke Karstens ebenfalls im Viertelfinale. Kober gewann trotz einer schmerzhaften Ellenbogenverletzung ihre K.o.-Läufe gegen Riesenslalom- Olympiasiegerin Patrizia Kummer. Karstens setzte sich im deutschen Snowboard-Achtelfinale mit zwei Hundertstelsekunden Vorsprung gegen ihre Teamkollegin Selina Jörg durch. Isabella Laböck scheiterte hingegen in ihrem Achtelfinale.

+++ 08.05 Uhr: Sechs deutsche Snowboarder überstehen Quali +++

Sechs von sieben deutschen Snowboardern haben die Achtelfinal-Läufe im Parallel-Slalom erreicht. Das Damen-Quartett Anke Karstens, Isabella Laböck, Selina Jörg und Amelie Kober steht in Krasnaja Poljana geschlossen in der K.o.-Runde der letzten 16. Kober konnte am Samstag trotz ihrer Ellbogen-Verletzung starten. Bei den Männern überstanden der Olympia-Vierte im Parallel-Riesenslalom, Patrick Bussler, sowie Stefan Baumeister die Qualifikation. Einzig Alexander Bergmann scheiterte als 24. des Vorkampfes. Bei der olympischen Premiere des Slaloms hoffen die Snowboarder doch noch auf Edelmetall.

+++ 08.01 Uhr: Fahnenträger Loch: "Ich flipp aus!" +++

Rodel-Olympiasieger Felix Loch hat mit großer Freude auf seine Wahl zum deutschen Fahnenträger bei der Schlussfeier am Sonntag in Sotschi reagiert. "Ich flipp aus: Ich darf bei der Abschlussfeier die Deutsche Fahne tragen! Der Wahnsinn!", twitterte Loch

+++ 07.24 Uhr: Loch trägt deutsche Fahne +++

Rodel-Olympiasieger Felix Loch wird bei der Schlussfeier der Winterspiele in Sotschi die deutsche Fahne tragen. Das gab der Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB), Alfons Hörmann, bekannt. "Er hat leistungssportlich tolle Erfolge in Vancouver und hier gebracht, und er ist ein Gesicht der Spiele" sagte Hörmann. Er betonte, die Wahl sei schnell verlaufen und klar ausgegangen. Loch hatte im Einzel seinen Olympiasieg von 2010 wiederholt und zudem in der Staffel Gold gewonnen. Bei der Eröffnungsfeier hatte die in Sotschi mit Gold und Silber dekorierte Skirennfahrerin Maria Höfl-Riesch die deutsche Fahne getragen.

kng/DPA / DPA

Wissenscommunity