schaltiere Holsteiner Kartoffelsuppe mit Krabben


Butter, Speck und die Zwiebel in einem Topf leicht anschwitzen. Lauch- und Kartoffelwürfel dazugeben, mit Fond auffüllen und alles weich kochen.

Für 4 Personen

600 g Kartoffeln;

100 g Porree, nur das Weiße;

100 g Speckwürfel; 50 g Butter;

1 Zwiebel, fein gewürfelt;

1 l Rindfleischfond;

250 ml Sahne, geschlagen;

200 g Nordseekrabbenfleisch;

1 Prise Muskat; Salz; Pfeffer;

4 EL glatte Petersilie, gehackt

Kartoffeln schälen, Porree waschen. Beides in kleine Würfel schneiden.

Butter, Speck und die Zwiebel in einem Topf leicht anschwitzen. Lauch- und Kartoffelwürfel dazugeben, mit Fond auffüllen und alles weich kochen.

Mit dem Mixstab fein pürieren, Sahne unterrühren, mit Salz, Muskat und Pfeffer abschmecken. Krabben und Petersilie auf Teller geben, mit der Suppe auffüllen.

Zubereitung:

ca. 30 Minuten

TIPP:

In Butter gebratene Weißbrotwürfel (Croutons) über die Suppe streuen.


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker