HOME

Stiftung Warentest: Lohnt sich eine Küchenmaschine wirklich?

Küchenmaschinen und Foodprozessoren erleichtern die Arbeit in der Küche. Aber was taugen die Geräte eigentlich? Die Stiftung Warentest hat sich die elektronischen Helferlein genauer angesehen.

Stiftung Warentest Küchenmaschinen

Küchenmaschine oder Foodprozessor: Lohnt sich eine Anschaffung?

Getty Images

Wenn sich eine Vielzahl an Gästen ankündigt, ist die Küchenmaschine des Kochs bester Freund. Deshalb hat Stiftung Warentest eine Stichprobe gemacht, was Küchenmaschinen und Foodprozessoren eigentlich taugen.

Die Ergebnisse sind eher durchwachsen. Nur zweimal gab es die Gesamtnote "Gut", einmal ein "Ausreichend" und zweimal ein "Mangelhaft". Die restlichen sieben von zwölf Küchenmaschinen sind Durchschnitt und nur befriedigend. Getestet wurden acht Geräte mit Rührschüssel und oben angetriebenem Schwenkarm wie man es von der KitchenAid kennt sowie vier Foodprozessoren mit Arbeitsbehälter und Antrieb von unten.

Das ernüchternde Testergebnis: Keine Maschine hat die Tester in allen Disziplinen überzeugt, also im Schneiden, Hacken, Kneten und Rühren. Jedes Gerät weist sowohl Stärken als auch Schwächen auf. Wer sich eine Küchenmaschine zulegen will, sollte vorher entscheiden, auf welche Eigenschaft es ihm ankommt – und wo man mit Abstrichen leben könnte. Bei einem Preis um die mehrere Hundert Euro ist das gar keine leichte Entscheidung.

Küchenmaschine oder Foodprozessor? Darauf kommt es an

Wer große Mengen verarbeitet, so der Tipp der Stiftung Warentest, sollte eher auf eine Küchenmaschine mit Schwenkarm setzen. Die können im Gegensatz zu Foodprozessoren mit Behälter zum Teil die dreifache Menge verarbeiten.

Die beste Maschine mit Schwenkarm im Test ist die Bosch Mum 5 Creation Line für 212 Euro. Zumindest ist sie Preis-Leistungs-Sieger. Im Gesamturteil schneidet sie nur mit Befriedigend ab, genauso wie die von Kenwood oder die populäre KitchenAid. Die aufsetzbaren Mixbehälter bergen zudem ein Risiko: Man kann ins laufende Messer greifen. Das bedeutet, der Behälter dreht sich auch ohne Deckel.

Testsieger ist der vor allem für kleine Mengen empfehlenswerte Foodprozessor von Magimix für 450 Euro, dicht gefolgt vom KitchenAid Foodprozessor für 570 Euro. 

Die WMF-Küchenmaschine für 450 Euro sowie die Lidl Silvercrest fallen bei Stiftung Warentest durch. Die WMF sei unzuverlässig, die von Lidl ein Totalausfall im Dauertest. Beide erhalten das Gesamturteil "Mangelhaft".

Den ganzen Test können Sie gegen Gebühr hier lesen!

Low Carb für den Thermomix: Diese bunten Rezepte sind zum Abnehmen mit Genuss
Wurzel-Tortilla  Zutaten:  20 g Mandeln, 60 g Schalotten, halbiert, 200 g rote Paprika, entkernt, in Stücken, 40 g Weißweinessig, 80 g Olivenöl, 1025 g Wasser, 2 ¼ TL Salz, 4 Prisen Pfeffer, 1 Bio-Zitrone,, ½ TL Schale fein abgerieben, Saft ausgepresst, 130 g lila Möhren, in Scheiben (3 mm), 150 g Pastinaken, in Scheiben (3 mm), 50 g Zwiebeln, halbiert, 30 g Sahne, 5 Eier (Kl. M), 6 Stängel Petersilie, abgezupft, ¼ TL Paprikapulver rosenscharf, 2 Prisen Muskatnuss      Zubereitung:  1. Mandeln und Schalotten in den Mixtopf geben und 4 Sek./Stufe 5 zerkleinern.    2. Paprikastücke zugeben, 2 Sek./Stufe 5 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben.    3. Weißweinessig, 60 g Öl, 25 g Wasser, ¼ TL Salz, 2 Prisen Pfeffer und Zitronenschale zugeben, 20 Sek./Stufe 3 verrühren und in eine kleine Servierschüssel umfüllen. Mixtopf ausspülen.    4. 500 g Wasser in den Mixtopf geben, Varoma-Behälter aufsetzen, Möhren und Pastinaken einwiegen, mit ½ TL Salz würzen und 10 Min./Varoma/Stufe 1 garen. In dieser Zeit Varoma-Einlegeboden mit Backpapier auslegen, dabei darauf achten, dass die oberen seitlichen Schlitze frei bleiben.    5. Varoma absetzen, Gemüse gut abtropfen und ausdämpfen lassen.  Mixtopf leeren.    6. Zwiebeln in den Mixtopf geben, 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben.    7. 20 g Öl zugeben und 3 Min./120 °C/ Stufe 1 (3 Min./Varoma/Stufe 1) dünsten.    8. Sahne, Eier, zerkleinerte Petersilie, bis auf ein paar Blätter, ½ TL Salz, 2 Prisen Pfeffer, Paprikapulver und Muskat zugeben und 15 Sek./Stufe 3 verrühren. Mischung auf den vorbereiteten Varoma-Einlegeboden geben, gedämpftes Gemüse darauf verteilen, in den Varoma-Behälter einsetzen und Varoma verschließen.    9. 500 g Wasser und 1 TL Salz in den Mixtopf geben, Varoma aufsetzen und 25 Min./Varoma/Stufe 1 garen. Tortilla mit Paprika-Vinaigrette und restlicher Petersilie bestreuen und servieren.

Wurzel-Tortilla

Zutaten:

20 g Mandeln, 60 g Schalotten, halbiert, 200 g rote Paprika, entkernt, in Stücken, 40 g Weißweinessig, 80 g Olivenöl, 1025 g Wasser, 2 ¼ TL Salz, 4 Prisen Pfeffer, 1 Bio-Zitrone,, ½ TL Schale fein abgerieben, Saft ausgepresst, 130 g lila Möhren, in Scheiben (3 mm), 150 g Pastinaken, in Scheiben (3 mm), 50 g Zwiebeln, halbiert, 30 g Sahne, 5 Eier (Kl. M), 6 Stängel Petersilie, abgezupft, ¼ TL Paprikapulver rosenscharf, 2 Prisen Muskatnuss


Zubereitung:

1. Mandeln und Schalotten in den Mixtopf geben und 4 Sek./Stufe 5 zerkleinern.

2. Paprikastücke zugeben, 2 Sek./Stufe 5 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben.

3. Weißweinessig, 60 g Öl, 25 g Wasser, ¼ TL Salz, 2 Prisen Pfeffer und Zitronenschale zugeben, 20 Sek./Stufe 3 verrühren und in eine kleine Servierschüssel umfüllen. Mixtopf ausspülen.

4. 500 g Wasser in den Mixtopf geben, Varoma-Behälter aufsetzen, Möhren und Pastinaken einwiegen, mit ½ TL Salz würzen und 10 Min./Varoma/Stufe 1 garen. In dieser Zeit Varoma-Einlegeboden mit Backpapier auslegen, dabei darauf achten, dass die oberen seitlichen Schlitze frei bleiben.

5. Varoma absetzen, Gemüse gut abtropfen und ausdämpfen lassen.
Mixtopf leeren.

6. Zwiebeln in den Mixtopf geben, 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben.

7. 20 g Öl zugeben und 3 Min./120 °C/ Stufe 1 (3 Min./Varoma/Stufe 1) dünsten.

8. Sahne, Eier, zerkleinerte Petersilie, bis auf ein paar Blätter, ½ TL Salz, 2 Prisen Pfeffer, Paprikapulver und Muskat zugeben und 15 Sek./Stufe 3 verrühren. Mischung auf den vorbereiteten Varoma-Einlegeboden geben, gedämpftes Gemüse darauf verteilen, in den Varoma-Behälter einsetzen und Varoma verschließen.

9. 500 g Wasser und 1 TL Salz in den Mixtopf geben, Varoma aufsetzen und 25 Min./Varoma/Stufe 1 garen. Tortilla mit Paprika-Vinaigrette und restlicher Petersilie bestreuen und servieren.