Gamerschlags Küche Gleich knallt’s: Zu den tollen Tagen gibt's tollen Sekt

Gamerschlags Küche
Ein guter Winzersekt wird wie Champagner hergestellt, ist aber oft aus anderen Rebsorten als in Frankreich
© Wolfgang Schardt
Karneval – das Rheinland feiert. Und der fröhlichste Stoff für die tollen Tage? Deutscher Winzersekt! Unser Kolumnist hat probiert und schenkt ein. 
Von Bert Gamerschlag

Die Mysterien des Karnevals sind Nichteingeweihten unergründlich – und sie werden es in den meisten Fällen auch bleiben. Nur jene, die schon als Kind mit Rheinwasser getauft wurden, verstehen sie und können sie mitvollziehen. Selbst wenn sie den Ausnahmezuständen berufsbedingt über Jahre fernbleiben mussten, wissen sie sich nahtlos einzufügen. Den Rheinfernen aber und den Menschen schwartigen Gemüts bleibt verschlossen, wie man um zwei Uhr früh nach zehn Stunden wüster Feierei und Bützerei beim unverhofften Einzug einer holländischen Brassband erst richtig aufdreht und weitere drei Folgestunden tobt und tost.

Mehr zum Thema

Newsticker