VG-Wort Pixel

Covid-19-Patientin Mit 99 Jahren: Oma Florentina schlägt das Corona-Virus

Sehen Sie im Video: Mit 99 Jahren: Oma Florentina schlägt das Corona-Virus.






Florentina Martin in ihrer Wohnung in Pinto südlich von Madrid. Die betagte Rentnerin genießt das Fernsehprogramm und die Gesellschaft ihres Hundes Luna. Beides hätte sie verlieren können - denn Florentina war an Covid-19 erkrankt. Im September feierte sie ihren 99. Geburtstag. Ihre Enkelin Noelia Valle vermutet, dass sie sich bei der kleinen Party im Freien ansteckte. Denn fast niemand trug damals eine Maske. "Warum tragen wir diese Maske?" "Damit wir nicht das bekommen, was da draußen ist." Wenige Tage nach der Feier fühlte sich Florentina schwach und blieb im Bett. Vorerkrankungen machen sie zur Risikopatientin. "Ich hatte schon seit März Angst um sie, dass sie sich ansteckt und krank wird. Und dass sie dann allein im Krankenhaus liegt. Ich dachte immer, dass die Einsamkeit sie töten würde, noch vor dem Virus. Denn das Alleinsein ist ihre größte Angst." Doch die Erkrankung verlief mild. Florentina durfte zu Hause gesund werden, das Krankenhaus blieb ihr erspart. Und nun kann sie wieder Fernsehen und Spiele auf dem Tablet spielen - zusammen mit ihrem fünfjährigen Urenkel Pedro.
Mehr
Florentina Martin ist 99 Jahre und hatte bereits einige Vorerkrankungen, als sie sich mit dem Coronavirus ansteckt. Die alte Frau ist Risikopatientin und hat Glück: Sie übersteht das Virus und zockt nun wieder am Tablet. 

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker