HOME
Das Robert-Koch-Institut warnt vor Zecken, die sich aufgrund des milden Winters weiter nach Norddeutschland ausbreiten und FSMI oder Borreliose übertragen können.

FSMI und Borreliose

RKI warnt vor Zecken - darum sollten Sie sich dieses Jahr besonders vor den Blutsaugern schützen

Das Robert-Koch-Institut rät, sich in diesem Sommer vor Zecken in Acht zu nehmen. Den milden Winter haben viele der kleinen Blutsauger überlebt und werden nun vermehrt zur Gefahr.

Eine Kopflaus vor weißem Hintergrund

Stiftung Warentest

Mittel gegen Läuse: Diese zwei Produkte können Sie sich sparen

Unangenehme Mitreisende in der Business Class an Bord von Air India: Bettwanzen

Nachtflug von Air India

Bettwanzen in der Business Class: Familie steigt zerbissen aus dem Flieger

Lästige Parasiten

Der Läuse-Profi: Dieser Berliner Friseur lehrt die Blutsauger das Fürchten

Acht vermeintliche Vampire sind in den letzten Wochen in Malawi umgebracht worden

Aberglaube

"Blutsauger": Mobjustiz in Malawi tötet acht vermeintliche Vampire

Kopflaus-Lady Lauren Salzberg behandelt ihre Patienten mit Kamm, Spülung und Geduld. Nach einer Woche erfolgt die Kontrolle, ob sie sämtliche Blutsauger erwischt hat.

Größere Resistenz

Invasion der Kopfläuse

Ein Spaziergang durch den Wald kann in bestimmten Regionen Deutschlands zur Gefahr werden.

Hirnentzündung

Gefährliche Zecken in Deutschland breiten sich aus

Erst Handkuss, dann Halsbiss: Manieren hat er, der neue Dracula (Jonathan Rhys Meyers)

TV-Tipp 20.10.: Serienstart "Dracula"

Graf Dracula bittet zum Wirtschaftskrieg

Anti-jüdische Äußerungen

Ägyptens Präsident Mursi gerät in Bedrängnis

Durch Rolle unter Druck

Robert Pattinson hat Angst vorm Vaterwerden

Elyas M'Barek

Vampir-Rolle im Hollywood-Streifen

Hirnhautentzündung durch Zeckenbiss

So schützen Sie sich vor den Blutsaugern

Beginn der Zecken-Saison

Die Blutsauger sind los

Von Lea Wolz

"Twilight"-Hauptdarsteller

Robert Pattinson versteht Vampir-Kult nicht

Parasiten im Schlafzimmer

Bettwanzen breiten sich in Deutschland aus

Auf Läusejagd: Der Kamm ist so fein, dass auch die Eier der Parasiten hängenbleiben

Läuse bei Kindern

Blutsauger in den Haaren

Erfolgreiche US-Premiere von "New Moon"

Romantische Blutsauger begeistern die Fans

"New Moon"-Premiere in US-Kinos

Blutsauger auf Erfolgskurs

"Twilight"

Beißend romantisch

Von Matthias Schmidt

"A Vampyre Story"

Blutsauger im Schatten der Affeninsel

Fantasy-Literatur

Blutsauger und andere Romantiker

Zecken können sich so vollsaugen, dass sie drei Zentimeter groß werden

Zecken

Achtung, Mini-Vampir!

Eingewanderter Krankheitsübertäger

Der erste Kampf gegen die Tigermücke

Schweiß

Stinkattacke auf Mücken

Wissenscommunity

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(