HOME

stern-DISKUTHEK: Darf der Staat uns ein soziales Pflichtjahr vorschreiben? Pfleger streitet mit Politikerin

Nach dem Schulabschluss ein Jahr lang gemeinnützig arbeiten: Sollte das Pflicht sein? Und darf sich der Staat in das Leben junger Menschen einmischen? Darüber streiten Krankenpfleger Alexander Jorde und FDP-Politikerin Ria Schröder.

DISKUTHEK: Soziales Pflichtjahr für alle? Pfleger Alexander Jorde und Politikerin Ria Schröder streiten
Video erneut abspielen
Nächstes Video in 5 Sekunden:
Trailer zu "Haus des Geldes" Staffel 4

Noch vor wenigen Jahren musste jeder junge Mann, der nicht ausgemustert wurde, entweder für neun Monate zur Bundeswehr gehen oder Zivildienst ableisten. Seit 2011 ist die Wehrpflicht abgeschafft – und nicht erst seitdem wird über ein soziales Pflichtjahr für alle diskutiert.

Die Idee: Frauen und Männer müssen nach der Schule verpflichtend ein Jahr lang gemeinnützige Arbeit verrichten. Brauchen wir das wirklich? Darf sich der Staat so in die Lebensplanung junger Menschen einmischen? Ist, wer keinen Freiwilligendienst macht, ein Egoist? Unter anderem darüber streiten in der stern-DISKUTHEK Krankenpfleger Alexander Jorde, der vor einigen Jahren bekannt wurde, als er Angela Merkel mit dem Pflegenotstand in Deutschland konfrontierte, und Ria Schröder, Vorsitzende der FDP-Jugendorganisation “Junge Liberale”.

DISKUTHEK: Krankenpfleger und FDP-Politierin streiten über ein soziales Pflichtjahr

Zu den DISKUTHEK-Gästen:   

Ria Schröder ist Bundesvorsitzende der Jungen Liberalen, dem Jugendverband der FDP.

Alexander Jorde ist Krankenpfleger in Hildesheim und SPD-Mitglied. Er wurde bekannt, als er 2017 in einer TV-Sendung zur Bundestagswahl Angela Merkel auf den Pflegenotstand aufmerksam machte.

Sehen Sie hier unsere DISKUTHEK zur Frage: Ist das deutsche Abitur zu leicht?

DISKUTHEK-Thumbnail: Ist das Abitur zu leicht?


Moderation: Ivy Haase

Leitende Redakteurin: Karin Stawski   

Redaktionelle Mitarbeit: Wyn Matthiesen, Svenja Napp   

Kamera: Edgars Noskovs, Steven Montero, Olivia Elisa Renter

Ton, Licht: Amin Motalebzadeh

Schnitt und Grafiken: Edgars Noskovs   

Grafisches Konzept: Vladislav Estrin, Edgars Noskovs   

Regie: Hendrik Holdmann

Ressortleitung stern-Video: Hendrik Holdmann   

Projektleitung: Katharina Grevenhorst   

Produktionsleitung, Aufnahmeleitung: Christoph von Gülich   

Faktencheck: Dirk Liedtke

Mehr DISKUTHEK-Folgen finden Sie hier.