HOME
Matteo Salvini vor einem Porträt von Carola Rackete.

Festgenommene Kapitänin

"Geh uns nicht auf die Eier!" Salvini verstört mit Aussagen zu Carola Rackete

Die festgenommene Kapitänin des deutschen Rettungsschiffs "Sea Watch 3" steht in Italien immer noch unter Hausarrest. Für ihren Einsatz wird Carola Rackete angefeindet und beleidigt – auch von Innenminister Matteo Salvini.

Freiwilligendienst in einem Seniorenheim

Bundesfreiwilligendienst künftig auch für jüngere Menschen in Teilzeit möglich

Ministein Giffey im Grspräch mit  Freiwilligen

Giffey will Jugendfreiwilligendienste attraktiver machen

Franziska Giffey

Familienministerin Giffey will Freiwilligen mehr Geld geben

Umfrage

Was würden Sie tun, wenn Sie ausgesorgt hätten?

Bander Alkorsan

Syrer macht FSJ

Wie ein Flüchtling Flüchtlingen hilft

Urlaubstrend Voluntourismus

Erst Waisenhaus, dann Safari

Vorstoß zur Rentenreform

Die umstrittenen Pläne der Arbeitsministerin

Bilanz nach einem Jahr

Schröder lobt Freiwilligendienst als "politische Sensation"

Schwarz-Gelb will Gelder für Freiwilligendienst nicht aufstocken

Bundeswehrreform

De Maizière will offenbar 30 Kasernen schließen

Nach Ende der Wehrpflicht

De Maizière begrüßt die ersten Freiwilligen

De Maizière zur Aussetzung der Wehrpflicht

Notwending - aber nicht frohstimmend

Ende der Wehrpflicht

"Wir. Dienen. Deutschland" ab jetzt freiwillig

"Wir.Dienen.Deutschland"

Neue Bundeswehr - neuer Werbeslogan

Bundeswehrreform

Bundestag besiegelt Aussetzung der Wehrpflicht

Engpass bei der Truppe

Bundeswehr findet kaum Freiwillige

Spitzentreffen der Koalition

Wehrpflicht wird zum 1. Juli ausgesetzt

Zwist um Bundeswehr-Reform

Zu Guttenbergs freiwillige Wehrpflicht

Pläne für Bundeswehrreform

Guttenberg muss sich beweisen

Deckname David

Der Albtraum der Millionäre

Von Oliver Schröm

Zivildienst

Eine ganz besondere Ressource

Jungen Menschen bieten sich heute mehr Möglichkeiten denn je, Arbeitserfahrungen im Ausland zu sammeln

Internationale Erfahrung

Mit Praktika die Welt erobern

US-Wahl

Obama kämpft um Wilden Westen

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(