HOME
Doris Day gehörte zu den letzten Vertreterinnen der "Goldenen Ära Hollywoods".

Doris Day

Hollywood trauert um den blonden Star mit dem sauberen Sex-Appeal

Ihren deutschen Nachnamen Kappelhoff legte die Amerikanerin ab - und wurde als Doris Day berühmt. Die Schauspielerin und Sängerin, die mit Stars wie Cary Grant und Rock Hudson drehte, ist im Alter von 97 Jahren gestorben.

Robert Redford bei einem Auftritt in New York

Robert Redford

Abschied eines großen Stars

Ist das Leben nicht schön?

Großaufnahme Christmas Special

15 Dinge, die Sie über "Ist das Leben nicht schön?" wissen müssen

Von Bernd Teichmann

Richard Gere, Sean Connery und Co.

So sehen die männlichen Sexsymbole von damals heute aus

Der US-amerikanische Schauspieler und Regisseur Orson Welles in jungen Jahren

100. Geburtstag des "Wunderkinds"

Orson Welles und sein innerer "Krieg der Welten"

Hassobjekt für Autoren: Griffin Mill (Tim Robbins) entscheidet, welche Drehbücher weiter geleitet werden und welche nicht.

TV-Tipps 30.12.: "The Player" und "Charade"

Wie Hollywood den Bossen ans Bein pinkelt

TV-Tipp 31.5: "Unternehmen Petticoat"

U-Boot versenkt LKW

TV-Tipps des Tages für den 14.4.

Wie Hitchcock, nur mit dem gewissen Knistern

3. Cannes-Kontakt

Über den Dächern von Cannes

Von Sophie Albers Ben Chamo

Regisseur Blake Edwards gestorben

"Der Rosarote Panther" trägt schwarz

Blake Edwards stirbt mit 88

"Der rosarote Panther" trägt Trauer

Barack Obama

Das Prinzip Hoffnung

Herrenmoden-Trend

Lieber Pyjama als nackt

Insel Ischia

Was macht Angie in Sant' Angelo?

Von Ulrike Posche

Fiat 500

Babyface mit Stil

John Wayne

Der einzig wahre Revolverheld

Oscarpreisträger

Autor Sidney Sheldon gestorben

Cary Grant

Unvergessener Leinwandcharmeur

Glenn Ford

Der schnellste Schütze Hollywoods ist tot

Neuverfilmung

Wer hat Angst vor King Kong?

Cary Grant

Der elegante Gentleman Hollywoods

Leute

Hollywoodstar Katharine Hepburn mit 96 Jahren gestorben

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(