HOME

Ronald Zehrfeld

Sonja Elbert (Laura Tonke) und Marc Pfeiffer (Ronald Zehrfeld) in "Bist du glücklich?"

Vorschau

TV-Tipps am Mittwoch

Laura Tonke und Ronald Zehrfeld machen sich in "Bist du glücklich?" (Das Erste) auf die Suche nach den Gründen für das Scheitern ihrer Ehe, während ein neuer "Bachelor" (RTL) die Richtige finden möchte. Aiman Abdallah präsentiert unterdessen seine "Galileo Big Pictures" (ProSieben).

"Tatort: Schwanensee": Frank Thiel (Axel Prahl, l.) und Professor Boerne (Jan Josef Liefers), an Bord eines Tretbootes

Krimi TV-Tipps

Krimi-Tipps am Montag

"Dengler - Fremde Wasser": Auch als ehemaliger Zielfahnder muss sich Georg Dengler (Ronald Zehrfeld) in Form halten

Vorschau

TV-Tipps am Montag

"Zielfahnder - Flucht in die Karpaten": Sven Schröder (Ronald Zehrfeld) kann zupacken - hier fälschlicherweise bei einem getar

Krimi TV-Tipps

Krimi-Tipps am Dienstag

"Sag mir nichts": Martin (Ronald Zehrfeld) und Lena (Ursina Lardi) haben ihre erste heimliche Verabredung

Vorschau

TV-Tipps am Freitag

ZDF-Zweiteiler "Landgericht - Geschichte einer Familie"

ZDF-Zweiteiler "Landgericht"

Bei diesem Zweiteiler werden Sie sprachlos vorm Fernseher sitzen

Von Kester Schlenz
Laura Tonke

66. Deutscher Filmpreis

Goldene Lola für "Fritz Bauer" - Gala mit politischen Tönen

ZDF-Krimi

Detektiv Dengler: Am zwölften Tag

Neu im Kino

Die krassesten Pinguine der Welt

Von Sophie Albers Ben Chamo
Strafversetzt: Barbara (Nina Hoss) arbeitet in der Kinderchirurgie eines kleinen Krankenhauses tief in der Provinz der DDR unter der Leitung ihres neuen Chefs André (Ronald Zehrfeld).

TV-Tipp 3.10.: "Barbara"

Nicht dröge, sondern im besten Sinn spröde

Ermittlungen im Rotlichtmilieu erfordern viel Einfühlungsvermögen und Fingerspitzengefühl. Oder ein scharfes Messer, wie es Hauptkommissar Tanner (Ronald Zehrfeld) bevorzugt.

TV-Tipp 10.7.: "Das unsichtbare Mädchen"

Vom Kind, das nie wieder nach Hause kam

TV-Tipp 26.6.: "Die Unsichtbare"

"Sex ist für mich wie Kuchen essen ..."

Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU)

Afghanistanfilm "Zwischen Welten"

Im Kino mit Ursula von der Leyen

Von Lutz Kinkel

TV-Tipp: "Weissensee"

Romeo und Julia in der DDR

Von Carsten Heidböhmer

Action! - Neu im Kino

Schöner, härter, Frau

Von Sophie Albers Ben Chamo

Berlinale 2012, Tag 3

Die Schönen und die Biester

Von Sophie Albers Ben Chamo

Berlinale 2012

Drei deutsche Filme gehen ins Rennen

ARD-Mehrteiler "Im Angesicht des Verbrechens"

Wie ein Graf die Russenmafia sieht

Neue TV-Serie auf Arte

Berliner Mafiaszene "Im Angesicht des Verbrechens"

"Der Rote Kakadu"

Tanz auf dem Vulkan

Von Carsten Heidböhmer
Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.