HOME
"Krauses Hoffnung": Elsa (Carmen Maja Antoni, v.l.), Horst (Horst Krause) und Meta (Angelika Böttiger) besuchen Elsas alte Hei

Vorschau

TV-Tipps am Freitag

In "Krauses Hoffnung" (Das Erste) macht sich der Ex-Polizist Sorgen um die Zukunft seines Gasthofs. Elyas M'Barek geht in "Fack Ju Göhte 2" (Sat.1) auf Klassenfahrt nach Thailand. Später lädt Comedian Markus Krebs wieder in die "Witzearena" (RTL).

Evelyn Burdecki im Dschungelcamp

Dschungelcamp 2019

"Adenauer? Das ist doch eine Schule" - Dumm und Dümmer bei der Schatzsuche

Fack Ju Göhte 2 Trailer

TV-Tipps am Sonntag

"Fack ju Göhte 2" gegen Dschungelcamp - das läuft heute im TV

An Ostern im Free-TV: Elyas M'Barek alias Zeki Müller in "Fack Ju Göhte 2" - auf Blu-ray und DVD ist der Film bereits im Hande

Ostern 2018

Die Top Ten der TV-Highlights

Elyas M'Barek – Abschlussball mit Zeki Müller

"Fack ju Göhte"-Star im Interview

"Du landest auf der Straße", sagten die Lehrer zum Schüler Elyas M’Barek

Von Hannes Roß
Fack Ju Göhte 3
Filmkritik

"Fack ju Göhte 3"

Danke, setzen, sechs - was an "Fack ju Göhte 3" Spaß macht und was nervt

Von Jens Maier
Elyas M'Barek

Neuer Kinofilm

Herr Müller kommt zurück: Elyas M'Barek bestätigt dritten Teil von "Fack Ju Göhte"

Die Skyline von New York City

Vom Staat finanziert

New-York-Klassenfahrt: Der Berliner Englischlehrer ist der Held des Tages

Von Silke Müller

Jahresrückblick 2014

Das waren die besten Filme des Jahres

Von Sophie Albers Ben Chamo
Strahlt - kann aber auch ernsthaft. Elyas M'Barek sagt: "Ich definiere mich nicht nur über das, was ich beruflich mache."

Elyas M'Barek

A Most Wanted Man

Von Sophie Albers Ben Chamo

Kinocharts

Der Arzt, dem die Kinogänger vertrauen

Kinocharts

Gegen den Hobbit macht Machete keinen Stich

Kinocharts

Sensationsstart für den Hobbit, Jahresrekord für Göhte

Kinocharts

Winterwetter ist Kinowetter

Kinocharts

Lauter Kassenknüller

Kinocharts

Die Kinokassen fangen Feuer

Kinocharts

Göhte auf Rekordkurs

Kinocharts

Göhte ist Klassenbester!

Neu im Kino

Sing, wenn du kannst

Kinotrailer

"Fack Ju Göhte"

Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.