HOME
Jahresrückblick

stern-Talkshow: Amthor, Kühnert, Cannabis und Co.: Das waren die erfolgreichsten DISKUTHEK-Folgen des Jahres

Die stern-DISKUTHEK blickt zurück auf ein Jahr mit spannenden Gästen und hitzigen Debatten. Wir haben Fragen gestellt, die unsere User bewegen und Menschen zusammengebracht, die sich sonst nicht begegnen. Hier sind die erfolgreichsten Folgen.

Philipp Amthor und Kevin Kühnert in der DISKUTHEK

Philipp Amthor (l.) und Kevin Kühnert stritten in der ersten DISKUTHEK-Folge über Sozialismus und Wohnungsnot

Ob Sozialismus, Cannabis-Legalisierung, Abtreibungen, Veganismus oder Deutschrap – in über 20 DISKUTHEK-Folgen wurde über die verschiedensten Themen gestritten. Wir haben die erfolgreichsten Sendungen des stern-Debattenformats auf Youtube herausgesucht. 

1. Philipp Amthor und Kevin Kühnert streiten über Sozialismus, Wohnungsnot und Rezo

Gleich in unserer ersten DISKUTHEK-Folge waren zwei politische Schwergewichte zu Gast, die wohl unterschiedlicher kaum sein könnten: CDU-Politiker Philipp Amthor und Juso-Chef Kevin Kühnert. Das Ergebnis war ein hitziger Schlagabtausch über die Wohnungskrise, Sozialismus und Kapitalismus, die „Luxus-Grün-Mentalität“ und Youtuber Rezo.

2. Freies Kiffen für alle: Ist die Cannabis-Legalisierung überfällig?

Beim Thema Cannabis-Legalisierung gehen die Meinungen weit auseinander – auch in der DISKUTHEK. Aber wie gefährlich ist die Droge wirklich? Und sollte der Staat den Verkauf von Cannabis regulieren? In dieser Folge wurde gleich von vier Stühlen diskutiert. Mit dabei: Georg Wurth (Deutscher Hanfverband), Wiebke Winter (Junge Union), Sebastian Fiedler (Bund Deutscher Kriminalbeamter) und Dominik Forster (Ex-Junkie und Autor). 

3. Sollten 12-Jährige schon strafmündig sein? Jugendrichter Andreas Müller trifft auf Polizeigewerkschafter Rainer Wendt

Zwischen Deutschlands bekanntesten Jugendrichter Andreas Müller und Polizist Rainer Wendt gab es ein überaus wortreiches Gefecht über Sinn und Unsinn einer Herabsetzung der Strafmündigkeit in Deutschland auf zwölf Jahre. Hintergrund der Hitzigen Diskussion war eine mutmaßliche Gruppenvergewaltigung in Mülheim an der Ruhr, bei der drei 14-Jährige und zwei Zwölfjährige im Verdacht stehen, eine 18-Jährige in einem Waldstück missbraucht zu haben.  

4. Veganerin streitet mit Fleischesser: Dürfen wir Tiere zum Essen töten?

Wenn die vegane Youtuberin Mirella auf Fleischliebhaber und Koch Koral trifft, geht es schnell um die ganz großen Fragen: Dürfen Menschen Tiere töten? Und darf man seine Kinder vegan ernähren? Auch in dieser DISKUTHEK-Folge gingen die Meinungen weit auseinander.  

Mehr Infos und weitere Folgen der stern-DISKUTHEK finden Sie hier.

sve