HOME
US-Internetkonzerne

Globale Steuerreform

G7-Finanzminister beraten über Konzernsteuern

Steuern großer Internetkonzerne, Cybersicherheit und Kryptowährungen: Die Finanzwirtschaft erwartet digitale Herausforderungen. Beim Treffen der G7-Minister steht außerdem eine Personalie im Raum - und ein Streit.

Angela Merkel, Bundeskanzlerin von Deutschland, kommt für ihre Rede zur Jubiläumskonferenz der Internationalen Arbeitsorganisation ILO im europäischen Hauptsitz der Vereinten Nationen. 

Rede bei UN-Gremium

Merkel kritisiert Kapitalismus: "Wirtschaft hat dem Menschen zu dienen – und nicht umgekehrt"

CDU-Mittelstandspolitiker Linnemann

Union und FDP widersprechen Hoffmanns Forderung nach Debatte über Kapitalismus

Kapitalismuskritische Demo am 1. Mai in Hamburg

DGB-Chef: Kapitalismus ist in Teilbereichen aus den Fugen geraten

Kevin Kühnert

Horst von Buttlar: Der Capitalist

Was Kevin Kühnert und Donald Trump gemeinsam haben

Der Juso-Vorsitzende Kevin Kühnert 

Thesen zum demokratischen Sozialismus

Kevin Kühnert legt nach: "Habe das sehr ernst gemeint"

Juso-Chef Kühnert

Juso-Chef Kühnert bekräftigt Äußerungen zu Kollektivierungen und Kapitalismus

Johannes Kahrs (l.) und Kevin Kühnert, beide von der SPD

BMW kollektivieren

"Was hat der geraucht?" - selbst Parteigenossen gehen nach Sozialismus-Thesen auf Kühnert los

Der Juso-Vorsitzende Kevin Kühnert 

Kevin Kühnert

Juso-Chef will Konzerne wie BMW "kollektivieren" und privaten Wohnungsmarkt abschaffen

Kühnert für Kollektivierung von Großunternehmen

Kühnert fordert Kollektivierung von Großunternehmen

Schweden schreibt Traumjob aus – 2046 Euro Brutto fürs Nichtstun

Schweden

Nichtstun für 2046 Euro brutto: Stellenanzeige verspricht den vielleicht besten Job der Welt

NEON Logo
Weltwirtschaftsforum in Davos 2019

Weltwirtschaftsforum in Davos

Übermächtige Konzerne, Brexit und Trumps Theater: Acht Lektionen über die Lage der Welt

Hamburg

"Ersparungs-Classe"

Als Bank für "kleine Leute": 1778 wurde in Hamburg die erste Sparkasse der Welt gegründet

Hannes Wittmer
Interview

Hannes Wittmer

Warum dieser Singer-Songwriter jetzt seine Musik verschenkt und Gratis-Konzerte spielt

NEON Logo
"Sind Millennials anders", wenn es um Konsum geht? Diese Frage will eine Studie der US-Notenbank beantworten

Studie zur Generation Y

Millennials sind keine Kapitalismuskritiker – sie sind einfach nur pleite

NEON Logo
Die Gründer von "Curaluna" sorgten für fauchende Löwen

Die Höhle der Löwen

Guter Deal für "unverschämte" Gründer

Andrea Nahles

Nahles kündigt Abschied von Agenda 2010 an

Heinz Strunk
Exklusiv

Heinz Strunk: "Das Teemännchen"

"Langsam wie schlechter Samen Richtung Italien"

Die Maischberger-Runde zu Donald Trump
TV-Kritik

"Maischberger"

Die skurrile Anekdote aus dem Kinderzimmer von Donald Trumps Schwiegersohn

Von Finn Rütten
Anne Will und Gäste
TV-Kritik

"Anne Will"

Von Karl Marx zum Schonvermögen in weniger als 60 Minuten

Ruhe in Frieden: Der Betriebsrat von Deliveroo in Köln. "Millionen Deutsche werden um den Mindestlohn beschissen", so lautete eines der Themen der "heute Show" am 3. Mai 2018.

"heute show"

"Ruh' dich doch aus, wenn du tot bist": Oliver Welke knöpft sich Internetfirmen vor

Von Till Bartels
Götz Werner ist Gründer der Drogeriekette dm und Befürworter des Grundeinkommens.
Gastbeitrag

Götz Werner

Wie sich Arbeit verändert - und welche Rolle das Grundeinkommen dabei spielt

Demonstranten und Partygänger am 1. Mai

Bräuche und Traditionen

Was machst du am 1. Mai? Diese Feiertags-Typen kennt wohl jeder

NEON Logo
Ein Tänzert wirbelt durch einen Voodoo-Schrein.

Propheten und Voodoo

Priester als Superstars: Ghanas großes Geschäft mit dem Glauben

JWD Logo
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(