HOME

Mary Roos: Im Sommer will die Schlagersängerin aufhören

Seit Jahrzehnten steht Mary Roos auf Deutschlands Bühnen, im Sommer möchte die Schlagersängerin allerdings in Rente gehen.

Mary Roos bei einem Auftritt in der ARD-Show "Schlagerchampions"

Mary Roos bei einem Auftritt in der ARD-Show "Schlagerchampions"

Irgendwann muss auch mal Schluss sein: Mary Roos (70, "Aufrecht geh'n") hat für sich beschlossen, dass es bald soweit ist. "Seit letztem Jahr reift mein Entschluss mit 70 Jahren meine musikalische Karriere zu beenden", schreibt die Schlagersängerin bei Facebook. Sie habe "so wunderbare, aufregende Jahrzehnte erleben dürfen, die mir gerade auch in den letzten Jahren so viele Erfolge gebracht haben."

Dafür dankte sie ihren Fans, die mit ihr "durch alle Höhen und Tiefen gegangen" seien und ihr Leben bereichert hätten. Es soll aber nicht sofort alles vorbei sein. So freue sich Roos noch auf ihre Tour, die sie zwischen März und Juni durch ganz Deutschland führt - darunter nach Stuttgart, Chemnitz, Erfurt, Bremen, Frankfurt, Hannover, München und in viele weitere Städte. Ihr aktuell letztes Konzert ihrer Tour soll am 02. Juni in Siegen stattfinden. Auch Fernsehsendungen und weitere Auftritte seien noch geplant, darunter "im August natürlich unser dreiwöchiges Gastspiel mit 'Nutten, Koks und frische Erdbeeren' in Hamburg mit meinem wunderbaren Bühnenpartner und Freund Wolfgang Trepper."

"Noch ein lustiges und fröhliches Jahr"

Roos ist sich sicher: "Es wird auf jeden Fall noch ein lustiges und fröhliches Jahr für mich werden." Und so ganz will sie dann doch noch nicht Lebewohl sagen, denn sie behält sich auch noch ein Hintertürchen offen. So schreibt die Sängerin: "Und wenn mir dann doch irgendwann die Decke auf den Kopf fallen sollte, kann ich ja immer noch Theater spielen."

SpotOnNews