HOME

Vorschau: TV-Tipps am Montag

Im zweiten Teil von "Bella Germania" (ZDF) reist Julia nach Turin, um ihren Vater Vincenzo kennenzulernen. In "Goodbye Deutschland! Viva Mallorca!" (VOX) geht es um die letzten Wochen von Jens Büchner. Und bei "Wer wird Millionär" (RTL) treten heute Kandidaten aus dem "Hotel Mama" an.

"Bella Germania (2)": In Deutschland angekommen, will Giulietta (Silvia Busuioc) in den 70er Jahren durchstarten und ihr altes

"Bella Germania (2)": In Deutschland angekommen, will Giulietta (Silvia Busuioc) in den 70er Jahren durchstarten und ihr altes Leben hinter sich lassen

20:15 Uhr, ZDF, Bella Germania (2): Il destino - das Schicksal, Familienmelodram

Die junge Modedesignerin Julia (Natalia Belitski) will ihren tot geglaubten Vater Vincenzo (Stefan Kurt) kennenlernen. Als dieser sich am Telefon verleugnen lässt, fährt sie zu ihm nach Turin. Aber die Begegnung endet im Streit. Vincenzo, der als Junge Anfang der 70er Jahre mit seiner Mutter hoffnungsfroh nach Deutschland gekommen war, hat alle Brücken zu seiner alten Heimat abgebrochen. Julia möchte herausfinden, warum. Aus den Tagebüchern ihrer Großmutter Giulietta (Silvia Busuioc) erfährt Julia, wie es dieser in München ergangen war. Giulietta war bereit, für eine bessere Zukunft zu kämpfen.

20:15 Uhr, VOX, Goodbye Deutschland! Viva Mallorca!, Dokusoap

Seit dem Tod von Jens Büchner steht für Ehefrau Daniela die Welt still. Plötzlich Witwe, plötzlich alleinerziehende Mama von fünf Kindern. Auf einer Insel, auf die man nur ausgewandert ist, weil man den Mann fürs Leben gefunden hatte. Doch Jens verstarb viel zu früh. Mit 49 Jahren. An Lungenkrebs. Wie hat Danni den Verlust verarbeitet? Wie geht es nun für sie und ihre Kinder weiter? Werden sie auf Mallorca bleiben?

20:15 Uhr, kabel eins, X-Men: Der letzte Widerstand, Fantasyaction

Den "X-Men" droht neue Gefahr. Es ist ein Serum aufgetaucht, das Mutationen heilen kann und Mutanten somit zu "normalen" Menschen werden lässt. Magneto (Ian McKellen) fürchtet, dass es eingesetzt werden könnte, um seine Art zu vernichten und rüstet sich deshalb für eine gewaltige Schlacht. Die "X-Men" wiederum glauben an eine friedliche Koexistenz aller Lebewesen und stellen sich Magneto in den Weg. Einen entscheidenden Faktor bildet letztlich die totgeglaubte Jean Grey (Famke Janssen), die als "Phoenix" wiedergeboren wird und unkontrollierbare Kräfte entwickelt. Doch auf welcher Seite steht sie?

20:15 Uhr, RTL, Wer wird Millionär? Schluss mit Hotel Mama und Dauerstudium, Quizshow

Günther Jauch macht die Pforten im "Hotel Mama" dicht. Im neuen Special spielen sechs Nesthocker und Dauerstudenten um die Million. Sie brauchen den Gewinn dringend, um unabhängig werden zu können. Mit jedem Kandidaten wird ein leidender Freund oder Verwandter im Studio sein. Und erstmals in der Geschichte von "Wer wird Millionär?" spielen die Begleitpersonen stellvertretend für die Kandidaten in der Auswahlrunde.

20:15 Uhr, ZDF, Escape Plan, Actionthriller

Als Sicherheitsexperte Ray (Sylvester Stallone) mal wieder ein Hochsicherheitsgefängnis auf seine Ausbruchssicherheit hin testet, merkt er zu spät, dass man ihn in eine Falle gelockt hat. Ein Glück, dass er in dem Häftling Emil Rottmayer (Arnold Schwarzenegger) einen echten Gefängnis-Buddy findet. Gemeinsam mit dem Computerexperten und Mitinsassen Hush (50 Cent) schmieden sie einen riskanten Fluchtplan.

SpotOnNews
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(