VG-Wort Pixel

Wintersport Diese Wettkämpfe dürfen Sie nicht verpassen

Für die Biathleten geht es im Februar zur WM nach Pokljuka.
Für die Biathleten geht es im Februar zur WM nach Pokljuka.
© LiveMedia/shutterstock.com
Ob auf der Loipe, dem Bob-Kanal oder auf der alpinen Skipiste: In den kommenden Wochen werden einige spannende Wettkämpfe ausgetragen.

Skispringen, Ski alpin oder Biathlon: Derzeit locken Wintersport-Wettkämpfe viele Zuschauer vor den Fernseher. Besonders die langen Wintersport-Wochenenden in der ARD und im ZDF trösten etwas darüber hinweg, dass die Fans aufgrund der Corona-Pandemie nicht an der Piste oder Loipe vor Ort mitfiebern oder selbst wintersportlich aktiv werden können. Und es warten noch echte Highlights im Kalender: Sollte es keine schärferen Einschränkungen aufgrund der Pandemie bis dahin geben, werden diese großen Wintersport-Events in den kommenden Wochen stattfinden.

Rodeln und Bob/Skeleton: WM in Königssee und Altenberg

Die Rennrodel-WM 2021 wird am Königssee ausgetragen. Wegen der Corona-Pandemie wird sie nicht wie ursprünglich vorgesehen im kanadischen Whistler stattfinden können. So geht es vom 29. bis 31. Januar bei der 50. Rodel-WM im oberbayerischen Landkreis Berchtesgadener Land um Medaillen. Für Doppelsitzer Tobias Wendl (33)/Tobias Arlt (33) und Rekordweltmeister Felix Loch (31) ist die WM damit ein Heimspiel. Das Erste startet am 29. Januar (Sportschau ab 14:10 Uhr) mit dem Sprint der Herren und dem Doppelsitzer der Damen. Von 5. bis 14. Februar wird zudem die WM im Bob und Skeleton im sächsischen Altenberg ausgetragen (5. Februar, Zweierbob Frauen, ca. 12:35 Uhr, ZDF).

Ski alpin: WM in Cortina d'Ampezzo

Die Weltmeisterschaften im Ski alpin in Cortina d'Ampezzo sind von 7. bis 21. Februar 2021 angesetzt. Fünf Anläufe waren von Nöten, bis der Ski-Weltverband FIS an den Nobelort in der norditalienischen Region Venetien wieder eine WM-Austragung vergab. Der Wunsch der italienischen Ausrichter, die WM um ein Jahr in den Winter 2021/2022 zu verschieben, hat die FIS jedoch abgelehnt. Dreizehn Wettbewerbe sollen stattfinden, je sechs bei den Männern und Frauen sowie ein Team-Event. Los geht es mit der Kombination der Frauen am 8. Februar (ab 10:50 Uhr im Ersten), am 21. Februar endet die WM mit dem Slalom der Herren (ab 9:45 Uhr, ZDF).

Biathlon: WM in Pokljuka

Für die Biathleten wartet im Februar ein Highlight. Die Weltmeisterschaft findet zwischen 10. bis 21. Februar 2021 im slowenischen Pokljuka statt. Die alpine Hochebene im Nordwesten Sloweniens liegt im Nationalpark Triglav in den Julischen Alpen. Am Mittwoch (10. Februar) startet die WM laut vorläufigem Wettkampfplan mit der Mixed-Staffel (ca. 14:45 Uhr im Ersten). Nach den Wettkämpfen im Sprint, der Verfolgung, dem Einzel und der Single-Mixed-Staffel folgen am letzten Wochenende die spannenden Staffel-Wettbewerbe der Frauen und Männer (20. Februar), am Tag darauf geht es für beide Teams dann noch in den Massenstart (ab ca. 12:15 Uhr und 15 Uhr im ZDF).

Nordische Ski-WM in Oberstdorf

Die Weltmeister im Skispringen, Langlauf und der Nordischen Kombination werden dieses Jahr von 23. Februar bis 7. März 2021 in Oberstdorf gekürt. Der Wintersportort im Allgäu wartet mit der Schattenbergschanze (eine der vier Skisprungschanzen der Vierschanzentournee) und dem Langlaufstadion Ried auf. Insgesamt soll es 24 Entscheidungen geben. Los geht es mit dem Langlauf-Sprint der Damen und Herren (25. Februar, ca. 16:10 Uhr im Ersten).

SpotOnNews

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker