VG-Wort Pixel

#StripWithLittleMix Girlband vollgekritzelt mit Beleidigungen: Warum dieses Nacktfoto wirklich was bewegt

"Hässlich", "Fett", "Nuttig", "Kann nicht singen", "Nicht gut genug", "Untalentiert".  Diese und viele weitere beleidigende Kommentare zieren die nackten Körper der britischen Girlgroup Little Mix.  Es sind alles Kommentare, mit denen die vier Sängerinnen sich im Laufe ihrer Karriere auseinandersetzen mussten.   Das Bild ist ein Aufruf zur Selbstliebe – und Werbung für ihren neuen Song "Strip".  Die vier Frauen, die 2011 das britische "X Factor" gewannen, senden eine klare Botschaft an ihre Fans: "Wenn du dich nicht selbst liebst, wird es niemand tun. Wir möchten unsere Plattform nutzen, damit sich die Leute wohler in ihrer Haut fühlen. Wir werden nicht still sein."  Ihre Fans rufen sie dazu auf, es ihnen gleich zu tun – unter dem Hashtag #StripWithLittleMix. Die Resonanz ist überwältigend: Hunderte Mädchen und Jungs fühlen sich offenbar darin bestärkt, einfach nur sie selbst zu sein. "Dieses Foto zu teilen, ist sehr hart für mich. Das erste Foto ist von vor ein paar Wochen als eine Akne schlimmer denn je war. Den Song zu hören und Teil der Fanbase zu sein, hilft mir dabei, mich besser zu fühlen."  "Vielleicht sollte ich mich einfach lieben." "Meine Narbe war immer meine größte Unsicherheit. Vor einer Weile habe ich angefangen sie zu akzeptieren und aufgehört sie im Sommer ständig zu verstecken." Eine geschickte PR-Kampagne, die vielen jungen Menschen nachhaltig zu mehr Selbstbewusstsein verhelfen könnte.
Mehr
Der britischen Girlband Little Mix ist das Thema Body Positivity eine Herzensangelegenheit. In ihrer neuen Single "Strip" plädieren sie für mehr Selbstliebe und fordern ihre Fans auf, es ihnen gleich zu tun. Die Resonanz ist überwältigend. 

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker