HOME

Älteste Siegerin: Die neue "Miss Germany" heißt Leonie von Hase – warum mit der Wahl ein Zeichen gesetzt wird

Leonie von Hase gewinnt die Wahl zur "Miss Germany" 2020. Das Model ist 35 Jahre alt, Mutter und macht sich selbst wenig aus dem Titel.

Leonie von Hase ist "Miss Germany"

In Zeiten von #MeToo wirkt eine Miss-Wahl wie ein antiquiertes Relikt einer früheren Zeit, die wohl die meisten Menschen gerne für beendet erklären würden. Frauen werden anhand ihrer Optik beurteilt, am Ende gewinnt die vermeintlich Schönste.

Leonie von Hase ist "Miss Germany"

Doch in diesem Jahr setzt die "Miss Germany"-Wahl ein Zeichen. Denn die teilnehmenden Frauen sollten anders als früher nicht mehr nur für ihr Aussehen eine Bewertung bekommen, sondern auch für ihren Charakter, ihre Persönlichkeit. Außerdem wurde das Mindestalter auf 18 Jahre angehoben. Ebenfalls verändert wurde die Jury, die zum ersten Mal rein weiblich war. RTL-Moderatorin Frauke Ludowig gehörte dazu, ebenso wie die ehemalige CSU-Politikerin Dagmar Wöhrl. Auch Robert Lewandowskis Ehefrau, Karatekämpferin Anna Lewandowska, entschied mit. 

Am Samstagabend wurde nun die Gewinnerin im Europapark Rust gekürt: Leonie Charlotte von Hase ist nun offiziell die schönste Frau Deutschlands. Mit 35 Jahren ist von Hase außerdem die älteste Kandidatin, die jemals den Titel gewonnen hat. Darüber hinaus ist die in Kiel lebende Internetshop-Betreiberin die erste Mutter, die zur "Miss Germany" gekürt wurde.

Sie hat einen drei Jahre alten Sohn, wurde selbst in Namibia geboren. Während der Vorbereitung für die Miss-Wahl konnte sie ihren Sohn nur wenig sehen, wie sie vor kurzem auf Instagram verriet. "Ich werde ihm sagen, wie es ist. Mama muss arbeiten", erläuterte sie dem "Spiegel".

Anna Khramtsova hat einen ungewöhnlichen Job – sie ist Soldatin bei der russischen Nationalgarde.

Gewinnerin blieb gelassen

Die ganze Zeremonie hat von Hase durchaus gelassen genommen. Dem "Spiegel" sagte sie vor der Entscheidung, "dieser Mikrokosmos ist nicht relevant für mein wahres Leben." "Wenn ich gewinne, geht das Leben normal weiter. Ich bring dann wie immer alles unter einen Hut. Unternehmen, Haushalt, Hund, Kind", erklärte sie. Tatsächlich wird die Unternehmerin ein Jahr lang als neue "Miss Germany" durch Deutschland reisen und diverse Veranstaltungen besuchen.  

Quellen: "Spiegel" / Nachrichtenagentur DPA

+++ Lesen Sie auch:

Emma Watson: "Harry Potter"-Star über die Angst vor dem 30. Geburtstag

Es sind nicht nur die Gene: So halten sich Jennifer Aniston und Reese Witherspoon fit

"Nur eines, da hapert's - das ist der ESC": Schöneberger singt den Vorentscheid-Masterplan

Die eine zu dick, die andere zu dünn: Warum die Figur-Diskussion beim Bachelor nervt

Die neuen Supermodels? Promi-Söhne!

ls