HOME

Society-Lady: Vulgär, unterhaltsam und dauerbeschwipst: Das ist Claudia Obert

Claudia Obert mischt derzeit "Promis unter Palmen" auf. Den anderen Mitstreitern ist die Boutique-Besitzerin ein Dorn im Auge - aus Sicht der Produzenten entpuppt sie sich als Reality-TV-Gold.

Claudia Obert "Promis unter Palmen"

Claudia Obert (hier mal ohne Glas in der Hand) mischt "Promis unter Palmen" auf

SAT.1

Am Ende von "Promis unter Palmen" dürften die Zuschauer aufgeatmet haben. Denn obwohl es längere Zeit tatsächlich so aussah, wurde Claudia Obert nicht aus der Show gewählt. Stattdessen müssen Fans der Sendung auf Désirée Nick verzichten - ein ebenso großer Verlust.

"Promis unter Palmen": Wer ist Claudia Obert?

Denn die Nick und Claudia Obert sind zum kongenialen Reality-TV-Duo geworden. Sie stritten sich lautstark und verabschiedeten sich am Ende mit einer respektvollen Umarmung. "Manche haben mehr Glück als Verstand, ich hab scheinbar beides", sagte Obert noch zum Abschied. Sie mag damit Recht haben. Denn Claudia Obert hat sich über die Jahre zu einer Trash-TV-Größe gemausert. 

Angefangen hat alles mit der Mode. Obert betreibt zwei Boutiquen, in Hamburg und Berlin. Ihr Label "Lean Selling" spezialisiert sich auf erschwingliche Luxus-Produkte. Doch das ist nicht alles was die Geschäftsfrau ausmacht. Die Obert liebt das Rampenlicht. Seit Jahren tingelt sie durch jede TV-Show, die sie haben möchte.

Sie war schon bei Maischberger zu Gast, kochte beim "Perfekten Promi Dinner" und fiel bei "Promi Shopping Queen" wegen ihrer vulgären Sprüche mehr auf als wegen ihrer Shopping-Fähigkeit. Der Reality-TV-Durchbruch gelang der 58-Jährigen vor fast drei Jahren bei "Promi Big Brother". Spätestens da wusste Fernsehdeutschland: Die Obert genehmigt sich gerne mal einen. Champagner mag sie am liebsten, und geht der Alkohol mal aus, reagiert sie empört. "Life is a Party. And no Campari, no Party", sagte sie mal. Dass ihr Konsum ihr schon mal rechtliche Konsequenzen eingebracht hat, erzählte Obert bei "Promi Big Brother". Sie habe sich mal mit einer Flugbegleiterin geprügelt, weil die ihr keinen Drink mehr geben wollte. Auf der Flugzeugtoilette habe sie sich dann selbst mit Alkohol versorgt. Nach der Landung hätten sie dann "vier Bobbies mit Maschinengewehren", abgeholt. "Aber was soll's, das kommt in den besten Familien vor", sagte sie.

Die Stars behalten trotz Corona-Isolation die gute Laune

Champagner und witzige Sprüche

Bei "Promis unter Palmen" geht die Obert ihren Mitbewohnern mit ihrer Sauferei so auf die Nerven, dass sie sie kurzerhand vom gemeinsamen Abendessen ausschließen. "Die ist voll wie eine Regentonne", zickt Matthias Mangiapane. "Ich bin die größte Säuferin vor dem Herrn. Mit zwei Gläsern Wein", kontert die Boutique-Besitzerin ironisch. 

Dass sich Mangiapane und Co. überhaupt so über sie echauffieren, kann Obert ohnehin nicht verstehen. "Was juckt es eine alte, deutsche Eiche, wenn sich eine Sau an ihr juckt? Gar nix", resümiert sie. Hauptsache das Glas ist voll. 

ls