VG-Wort Pixel

Dirk Nowitzki Die Reaktionen im Netz auf den Rücktritt

Nach 21 Jahren: Basketball-Superstar Dirk Nowitzki beendet seine ruhmreiche Karriere in der NBA.


Das kündigte der 40-Jährige nach dem letzten Heimspiel der Dallas Mavericks an.


"Am Ende flossen hier die Tränen bei den Fans, Dirk Nowitzki und dem Klubbesitzer der Dallas Mavericks. Das Ergebnis des heutigen Spiels hat hier niemanden interessiert, obwohl die Dallas Mavericks gewonnen haben. Dirk Nowitzki hat nach dem Spiel doch überraschend bekannt gegeben, dass er seine große Karriere beenden wird, dass dies sein letztes Heimspiel war. Und überall in der Arena auch bei den Leuten neben mir in der Tribüne flossen Tränen. Sie haben gespürt das Dirk Nowitzki mehr als nur ein großer Basketballspieler war. Er hat diesen Verein und dieser Stadt viel gegeben. Ein sehr bodenständiger Typ, einer der das Spiel liebt, und die Leute spüren das einfach. Am Ende hat er die Fans mit der Aussage getröstet, dass er in Dallas bleiben wird. Er hat gesagt: 'Ich bin ein Texaner.'"  
Mehr
Dirk Nowitzki hängt seine Basketball-Schuhe an den berühmten Nagel. Das sind die besten Netz-Reaktionen auf sein Karriereende.

Jetzt ist es also fix: Dirk Nowitzki (40) beendet nach 21 Jahren seine unglaubliche Karriere. Beim letzten Heimspiel der Saison verkündete der Superstar der Dallas Mavericks seinen Rückzug und löste damit bei seinen Fans unglaubliche Reaktionen im Stadion aus. Auch der gebürtige Würzburger selbst, kein Freund der großen Gesten, wurde von seinen Emotionen übermannt. Auf Twitter und Co. zogen unterdessen zahlreiche User ihren digitalen Hut vor Dirk Nowitzki.

"Fantastischer Sportsmann"

Der Bayern-Star Thomas Müller (29) dankte Nowitzki zum Beispiel für "großartige 21 Jahre" und sprach außerdem von einem "fantastischen Sportsmann". Sein Team-Kollege und Nationalspieler Leon Goretzka (24) fügte hinzu, dass Nowitzki "ein Vorbild über den Basketball hinaus" sei. Auch der Fußball-Weltmeister von 2014, Benedikt Höwedes (31) teilte das Video der Abschiedsrede des Basketball-Stars und sprach von einer "Legende".

Der Ex-Profifußballer und Netz-Ikone Hans Sarpei (42) brachte seine Anerkennung ebenfalls in einem Tweet zum Ausdruck. Er postete ein Bild aus den Anfangszeiten Nowitzkis in der NBA und schrieb dazu: "Du hast dich von Würzburg in die Herzen der ganzen Sportwelt geworfen. Was für eine Karriere, was für eine lebende Legende." Der ehemalige Weltklasse-Handballer Stefan Kretzschmar (46) schwärmte via Instagram von einem großen Privileg und Geschenk, in der Nowitzki-Generation aufwachsen zu dürfen: "Du bist der coolste und zugleich menschlichste Sportler aller Zeiten.

Ein "einzigartiger Botschafter unseres Landes"

Auch außerhalb der Sportwelt sorgte sein Rückzug vom Profisport für Reaktionen. So bedankte sich Moderatorin Dunja Hayali (44) bei Nowitzki: "Im wahrsten Sinne des Wortes ein Riese." Eine besondere Ehre wurde dem Basketballer vom offiziellen Twitter-Account des Auswärtigen Amtes in Berlin zuteil. Die Regierungsbehörde erklärte, dass Nowitzki ein "einzigartiger Botschafter unseres Landes" sei und postete zugleich ein Bild des Basketballers mit der Deutschland-Flagge von der Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele 2008 in Peking als Fahnenträger.

Übrigens: Nowitzki wird auch als "Rentner" nicht nach Deutschland zurückkehren, sondern in seiner Wahlheimat Texas bleiben. Das kündigte er ebenso am Dienstagabend in Dallas an. Mavericks-Besitzer Mark Cuban machte anschließend klar, dass die Dankbarkeit gegenüber seinem Mega-Star auch nach dessen aktiver Karriere ungebrochen bleiben wird: "Er wird die größte Statue aller Zeiten bekommen. Danke, danke, danke, danke. Es wird niemand mehr so sein wie du."

SpotOnNews

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker