Imelda Marcos Mit 77 zur Modedesignerin


Sie war berühmt für ihre Kaufsucht, jetzt will sie verkaufen. Imelda Marcos, ehemalige Diktatoren-Gattin, ist unter die Designer gegangen. Allerdings nicht des Geldes, sondern der Schönheit wegen.

Die einst wegen ihrer Verschwendung berüchtigte ehemalige First Lady der Philippinen, Imelda Marcos, hat im Alter von 77 Jahren eine eigene Modekollektion herausgebracht. Schuhe, Kleidung und Schmuck sollen noch in diesem Jahr in die Läden kommen, sagte sie in Manila.

Imelda, die in ihren Glanzzeiten in den 80er Jahren an der Seite von Diktator Ferdinand Marcos 3000 Paar Schuhe besaß, ließ sich nach eigenen Angaben von ihrem Enkel Martin Manotoc, einem Modell für Unterwäsche, inspirieren. Es gehe ihr nicht ums Geldmachen, sondern nur darum, der Schönheit zu frönen. "Schönheit nährt den Geist", sagte die einstige Schönheitskönigin. Sie war 1986 mit ihrem Mann vor einem Volksaufstand ins Exil nach Hawaii geflüchtet.

DPA DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker