HOME

Reise nach Schottland: Nach Kritik an Harry und Meghan: Prinz William nimmt mit seiner Familie den Billigflieger

Dass Prinz Harry und seine Frau Meghan im Privatjet reisen, sorgte in Großbritannien für heftige Diskussionen. Prinz William macht es nun anders: Er reiste mit Kate und den Kindern im Linienflieger nach Schottland.

Prinz William und seine Frau Kate mit ihren drei Kindern Louis, George und Charlotte

Prinz William und seine Frau Kate mit ihren drei Kindern Louis, George und Charlotte

AFP

Sommerabschluss mit der ganzen Familie: Prinz William flog mit Herzogin Catherine und den drei Kindern Prinz George, Prinzessin Charlotte und Prinz Louis nach Schottland, um dort Queen Elizabeth II. im Balmoral Castle zu besuchen. Dabei nahmen sie am Donnerstagmorgen keinen Privatjet, sondern einen Flug mit der britischen Billig-Airline "FlyBe" - zur Überraschung der anderen Fluggäste. Mit dabei war auch das Kindermädchen der Cambridge-Familie, Maria Borrallo. Der Flug soll umgerechnet rund 80 Euro pro Person gekostet haben.

Laut der "Daily Mail" habe ein anwesender Passagier erzählt, dass niemand gewusst habe, dass die royale Familie an Bord wäre. "Die Familie saß ganz vorne. Ich fliege diese Route sehr oft und habe nichts geahnt. Niemand wusste, dass sie auf dem Flug waren." Die britische Zeitung veröffentlichte Fotos, auf denen man sieht, wie Prinz William und Herzogin Kate mit den Kindern über das Rollfeld laufen. George und Charlotte helfen ihrem Vater dabei, das Gepäck zu tragen, während Kate mit dem kleinen Louis auf dem Arm und dem Kindermädchen hinterherläuft.

Sogar zum Staatsbesuch kam Kate im Linienflieger

Es ist nicht das erste Mal, dass der zukünftige König Großbritanniens eine Linien-Maschine nimmt. 2014 flog Prinz William in der Economy Class von Memphis nach Dallas und auch seine Frau Kate wählte 2016 für ihren offiziellen Besuch in den Niederlanden eine British-Airways-Maschine.

Williams Bruder, Prinz Harry, und seine Frau Meghan standen zuletzt wegen ihrer Flugreisen in der Kritik. Britische Medien und einige Social-Media-Nutzer warfen dem Paar Heuchelei vor, weil die beiden innerhalb von drei Wochen viermal mit einem Privatjet unterwegs waren und sich gleichzeitig für Klimaschutz engagieren. Musiker Elton John, Moderatorin Ellen DeGeneres und Sängerin Pink nahmen das royale Paar daraufhin in Schutz. Die Stars zeigten sich erschüttert über die harsche Kritik.

Im September sollen Harry und Meghan gemeinsam mit Sohn Archie ebenfalls nach Balmoral reisen, um die Queen zu besuchen. Wie die Familie nach Schottland kommen wird, ist noch nicht bekannt.

jum / SpotOnNews