VG-Wort Pixel

Britisches Model Poppy Delevingne teilt nostalgisches Foto von ihrer Oma und Prinz Philip

Prinz Philip und Angela Margo Hamar Greenwood 1938 am Strand von Venedig
Prinz Philip und Angela Margo Hamar Greenwood 1938 am Strand von Venedig
© poppydelevingne/Instagram
Er war 17 und verbrachte den Sommer am Strand. An seiner Seite: die britische Adlige Angela Margo Hamar Greenwood, Großmutter der Models Cara und Poppy Delevingne. Die veröffentlichten das alte Foto von Prinz Philip jetzt bei Instagram.

Er war 17, sie 25 Jahre alt als dieses Schwarz-Weiß-Foto 1938 am Strand von Venedig entstand. Das Bild zeigt Prinz Philip und die britische Adlige Angela Margo Hamar Greenwood. Sie ist die Großmutter der Models Cara und Poppy Delevingne, die diesen nostalgischen Schnappschuss nach Prinz Philips Tod auf Instagram veröffentlichten. "Nachdem sie ihn traf sagte sie, was für ein guter Ehemann er eines Tages werden würde. Wie recht sie hatte", kommentierte Poppy Delevingne den Beitrag. Das Foto schoss Angelas Ehemann Edward Delevingne, den sie im selben Jahr heiratete.

Prinz Philip hingegen lernte 1939 seine spätere Frau, Queen Elizabeth II., kennen. Die Thronfolgerin besuchte mit ihrem Vater, König Georg VI., die Marineschule im britischen Dartmouth. Dort absolvierte Philip eine Ausbildung. Die damals 13-jährige Prinzessin soll sich sofort in den fünf Jahre älteren Kadetten verguckt haben. Im Juli 1947 gaben Elizabeth und Philip ihre Verlobung bekannt, vier Monate später folgte die Hochzeit. In fast 74 Jahren Ehe sei er stets ihr Felsen gewesen, sagte die britische Monarchin nach dem Tod ihres Mannes. Prinz Philip starb am vergangenen Freitag im Alter von 99 Jahren, rund acht Wochen vor seinem 100. Geburtstag.

Die Delevingnes haben enge Verbindung zum Königshaus

Auch Angela Margo Hamar Greenwood, die Frau, die 1938 am Strand von Venedig neben Prinz Philip saß, führte ein langes Leben. Sie starb im Jahr 2015 im Alter von 102 Jahren. Ihr Ehemann Edward, mit dem sie vier gemeinsame Kinder hatte, wurde hingegen nur 68 Jahre alt. Eines der Kinder ist Charles Delevingne, der Vater von Cara, Poppy und Chloe Delevingne. Die Verbindung der Familie zum britischen Königshaus reicht über mehrere Generationen zurück und weist unter anderem eine Beziehung zu Prinz Philips Lieblings-Onkel Lord Louis Mountbatten auf.

Adelsexperte Michael Begasse zum Tod von Prinz Philip

Bis heute pflegen die Delevingnes engen Kontakt mit den britischen Royals. So gehörten sie unter anderem zu den Gästen von Prinzessin Eugenies Hochzeit und unterstützen ein Charity-Projekt von Prinz Charles. Zu Prinz Philips Beerdigung werden sie trotz der langjährigen Freundschaft nicht kommen können: Aufgrund der Corona-Pandemie sind nur 30 Gäste zugelassen, wenn der Ehemann der Queen an diesem Samstag auf dem Gelände von Schloss Windsor beigesetzt wird.

Lesen Sie auch:

jum

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker