HOME

Termin für Traumhochzeit steht: William und Kate sagen im April ja

Royal-Fans haben einen neuen Pflichttermin für 2011: Der britische Kronprinz William und seine Verlobte Kate Middleton heiraten im April - und kommen damit einem anderen adeligen Paar zuvor. Der Ort steht auch fest.

Für die britische Königsfamilie und alle Royal-Fans wird der April 2011 zum großen Feier-Monat: Wie der englische Hof am Dienstag mitteilte, wollen sich Prinz William und Kate Middleton am 29. April das Jawort geben - nur gut eine Woche nach dem 85. Geburtstag von Williams Großmutter, Queen Elizabeth II. Die britische Regierung rief für den Hochzeitstag einen Feiertag aus. Mit dem Hochzeitstermin kommen William und Kate auch Fürst Albert II. und seiner Verlobten Charlene Wittstock zuvor, die am 2. Juli in Monaco heiraten wollen.

Doch Westminster Abbey - Kates Eltern zahlen mit

Als Ort hat das Paar die prachtvolle Londoner Westminster Abbey auserkoren - eine der berühmtesten Sehenswürdigkeiten in Großbritannien und gleichzeitig der Ort, an dem auch die Queen ihren Mann Prinz Philip geheiratet hatte. "Es ist in vielerlei Hinsicht die Kirche der königlichen Familie", sagte der Privatsekretär des Prinzen, Jamie Lowther-Pinkerton. 1997 fand dort der Trauergottesdienst für Williams Mutter, Prinzessin Diana, statt.

Gegen Westminster Abbey hatte zunächst der Wunsch des Paares gesprochen, die Feierlichkeiten angesichts der angespannten wirtschaftlichen Lage im Land "eher bescheiden" zu halten. Lowther-Pinkerton gab jedoch an, die königliche Familie sowie Middletons Eltern würden die Kosten für die Feierlichkeiten tragen.

Mit 29 Jahren ist Kate Middleton eine "alte Braut"

Die Nachricht von der Verlobung von William und Kate hatte die Briten vor einer Woche in Verzückung versetzt. Für den Anruf aus dem Königshaus wurde eigens eine Kabinettssitzung unterbrochen. Premierminister David Cameron habe "dem glücklichen Paar die besten Wünsche übermittelt", sagte ein Sprecher. Britische Medien - vom konservativen "Daily Telegraph" bis hin zum Boulevardblatt "The Sun" - berichteten auf ihren Onlineseiten über die bevorstehende Hochzeit. "The wait is finally over" ("Das Warten hat ein Ende") titelte "Mail Online". "Will you marry me?" fragte der "Mirror" und setzte ein Foto mit dem Vermerk "Official" darunter. Der "Daily Telegraph" führte an, dass Kate Middleton eine der ältesten Frauen sein werde, die je einen künftigen britischen König geheiratet haben. Die Britin feiert am 9. Januar 2011 ihren 29. Geburstag. Nur Camilla Parker Bowles und Eleonore von Aquitanien, Ehefrau von König Heinrich II., waren zum Zeitpunkt ihrer Hochzeit älter. Und natürlich muss Middleton dem Vergleich mit ihrer verstorbenen Schwiegermutter, Prinzessin Diana, standhalten.

Prinz William, Nummer zwei der britischen Thronfolge, ist seit Weihnachten 2003 mit der Millionärstochter Catherine Elizabeth Middleton liiert. Die beiden lernten sich 2001 während des gemeinsamen Studiums an der schottischen Universität St. Andrews kennen. Im Frühjahr 2007 trennte sich das Paar, fand aber nach einigen Monaten wieder zusammen. Seitdem gab es immer wieder Spekulationen, wann William seine Freundin vor den Altar führen würde. Deshalb verpassten die Briten der 28-Jährigen den Spitznamen "Waity Katie", in Anspielung darauf, dass Middleton rund sieben Jahre auf die Verlobung warten musste. 30 Jahre nach der Hochzeit seiner Eltern, Prinzessin Diana und Prinz Charles, wird William den Briten nun vermutlich erneut eine Märchenhochzeit bescheren.

fw/DPA/AFP / DPA