HOME

Kunststar: Wolfgang Joop lästert über Maler Leon Löwentraut - der steht direkt neben ihm

Er ist der Jungstar der Kunstszene: Die Bilder von Leon Löwentraut sind weltweit gefragt. Designer Wolfgang Joop gefallen sie allerdings nicht – und er macht daraus keinen Hehl.

Leon Löwentraut und Wolfgang Joop

Leon Löwentraut schaut irritiert, während Wolfgang Joop über ihn mit dem Reporter spricht.

MG RTL D

Ob in London, New York oder Singapur: Der 21-jährige Leon Löwentraut wird als Malergenie gefeiert. Die  Bilder seiner Serie "Different Minds" waren binnen weniger Minuten ausverkauft, beim RTL-Spendenmarathon erzielte eines seiner begehrten Gemälde im vergangenen November einen Preis von stolzen 58.999 Euro. Der Wahl-Düsseldorfer ist der Jungstar der Kunstszene. Nur einem gefallen die Gemälde ganz und gar nicht: Wolfgang Joop.

Bei einer Veranstaltung des Automobilkonzerns Daimler in Berlin wurden Werke des Künstlers gezeigt. Dann standen Löwentraut und Joop gemeinsam für ein Interview des Senders RTL vor der Kamera. Joop machte aus seiner Abneigung für Löwentraut keinen Hehl – und begann zu lästern, während dieser neben ihm stand. Schon zu Beginn teilte der Designer aus.

Joop kanzelt Leon Löwentraut ab

"Stimmt es, dass sie ihn unbedingt mal treffen wollten?", wollte der Reporter von Joop wissen. "Ich dachte, das sei andersrum gewesen", antwortete dieser selbstbewusst. Leon Löwentraut versuchte, den Seitenhieb zu überspielen. Es sei ja schließlich egal, wer wen treffen wollte, wichtig sei, dass man jetzt zueinander gefunden hätte. Joop dachte gar nicht daran, den jungen Künstler zu schonen.

"Ich sehe ein bisschen viel Dekoration"

Auf die Frage, ob Löwentrauts Kunst sein Geschmack sei, antwortete Joop schnippisch: "Meine Wände sind voll, kann ich dazu nur sagen: ein anderes Mal gerne. Dazu bräuchte ich ein neues Building." Löwentraut schaute irritiert in die Kamera. Dann setzte Joop nach: "Bis jetzt sehe ich ein bisschen viel Dekoration. Man könnte das jetzt zuordnen und sagen, der Klimt war ja so ähnlich. Aber die Zeit hatten wir ja schon“, erklärte er und wandte sich direkt an den Künstler: "Bis jetzt - und ich hoffe, du nimmst es mir nicht übel - steckst du ein kleines bisschen im Dekor." Rumms.

Als dann ein Fotograf Joop nach einem gemeinsamen Foto von ihm und Löwentraut fragte, war dessen Abneigung für den Maler unverkennbar. Er schüttelte den Kopf und sagte: "Nein, gefällt mir nicht." Freunde werden der Designer und der Künstler wohl nicht mehr.

mai
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(