HOME
Eilmeldung: Simbabwes Präsident Mugabe tritt zurück

Designer-Kollektion bei H&M: Diese Stars tragen die Erdem-Entwürfe - wir sagen, was sie kosten

Der kanadische Designer Erdem Moralioğlu hat die jüngste Designer-Kollektion für H&M entworfen. Am 2. November kommt sie in die Läden. Wir verraten, wie viel Geld Sie einplanen müssen, um die Looks zu shoppen.

Erdem-Kollektion von H&M

Schauspielerin Kate Bosworth gehörte zu den prominenten Gästen, die bereits im Oktober einen exklusiven Blick auf die neue Designer-Kollektion von H&M werfen durften. Und nicht nur das, bei der Präsentation in Los Angeles führte Bosworths auch eines der Kleider von Designer Erdem Moralioğlu vor. Ab dem 2. November sind die Entwürfe des gebürtigen Kanadiers in ausgewählten Läden und online erhältlich. Wir verraten Ihnen, wie viel Geld Sie einplanen müssen, um die Looks der Stars zu shoppen. Das Kleid von Bosworth etwa kostet rund 200 Euro. Für die Accessoires muss man 180 Euro (Schuhe) beziehungsweise 200 Euro (Handtasche) einplanen.

Hollywood und Hochadel lieben ihn gleichermaßen: Der kanadische Modemacher Erdem Moralioğlu und seine romantischen Blumenkleider sind nicht mehr von den roten Teppichen dieser Welt wegzudenken. Zu seinen prominenten Kundinnen gehören Schauspielerin Nicole Kidman, ebenso wie Herzogin Kate oder die schwedische Prinzessin Madeleine.

Promis in Erdem

Herzogin Kate, ihre Schwester Pippa und die schwedische Prinzessin Madeleine (v.l.n.r.) sind Fans der Mode von Erdem


Moralioğlu, 1977 als Sohn eines türkischen Vaters und einer englischen Mutter in Montreal geboren, lernte sein Handwerk bei den Designerinnen Vivienne Westwood und Diane von Fürstenberg. Nach seinem Abschluss am Royal College of Art in London gründete er 2005 sein eigenes Label, das schlichtweg seinen Vornamen trägt: Erdem.

Erdem hat Designer-Kollektion für H&M entworfen

Nun sind Erdems Entwürfe auch für jedermann erhältlich: Der 40-jährige Designer hat eine Kollektion für die Kleiderkette H&M entworfen. Die kommt am 2. November 2017 weltweit in 222 Läden und wird auch online erhältlich sein.

Die Kollektion umfasst 36 Stücke für Frauen und 22 Entwürfe für Männer. Hinzu kommen Accessoires wie Schuhe, Taschen, Socken und Tücher. Es ist das erste Mal, dass Moralioğlu auch eine Herrenkollektion entworfen hat, normalerweise designt er nur für Frauen.

Die Preise bewegen sich zwischen 20 Euro für ein Paar Strumpfhosen bis hin zu 300 Euro für ein aufwendig gefertigtes Spitzenkleid - also durchaus erschwinglich, wenn man sich an die 2015 lancierte Balmain-Kollektion erinnert. Die damalige Kollektion von Designer Olivier Rosuteing war die teuerste H&M-Kooperation aller Zeiten. Nicht einmal für Karl Lagerfelds Entwürfe, der 2004 der erste namhafte Designer war, der mit H&M zusammenarbeitete, mussten die Kundinnen so viel zahlen wie vor zwei Jahren für Balmain. 

Der Andrang auf die Erdem-Kollektion dürfte erwartungsgemäß hoch und die Regale mit den romantischen Entwürfe ruck zuck geleert sein.

Die Erdem-Kollektion wird ab dem 2. November in 222 ausgewählten H&M-Geschäften weltweit und online erhältlich sein.

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren