HOME

Bericht aus Berlin

Seehofer und Baerbock in Sommerinterviews von ARD und ZDF

Berlin - Bundesinnenminister Horst Seehofer und die Grünen-Vorsitzende Annalena Baerbock stellen sich heute Journalistenfragen in Sommerinterviews. Seehofer dürfte in der ARD-Sendung «Bericht aus Berlin» vor allem zur Asyl- und Flüchtlingspolitik befragt werden. Der CSU-Chef steht zeitlich unter Druck, weil er angekündigt hat, bis Ende Juli/Anfang August mit Staaten wie Italien, Spanien und Griechenland Flüchtlingsabkommen schließen zu wollen. Bisher liegen diese nicht vor. Grünen-Chefin Baerbock steht in der ZDF-Sendung «Berlin direkt» Rede und Antwort.

Meuthen beim ARD-Sommerinterview

Meuthen für enge Zusammenarbeit rechtspopulistischer Parteien in der EU

Der Bundespräsident mahnt zum Kampf gegen Antisemitismus.

Steinmeier fordert verstärkten Kampf gegen Antisemitismus in Deutschland

CDU-Außenpolitiker Röttgen

Röttgen lehnt Vergeltungsaktionen der EU im Falle von US-Strafzöllen ab

Bundesinnenminister Horst Seehofer im Kabinett

Seehofer will Kontrollen an deutscher Grenze ausweiten und schneller abschieben

Der neue Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier hält sich zu einem Antrittsbesuch in Washington auf

Altmaier warnt vor Handelskrieg mit den USA

SPD-Vize Olaf Scholz

SPD-Spitze bemüht sich nach Turbulenzen um Schulz um Beruhigung der Partei

Die Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz, Malu Dreyer (SPD)

SPD-Vize Dreyer nennt Dobrindts "Zwergenaufstand"-Äußerung "unsäglich"

CSU-Chef Horst Seehofer

CSU dementiert Abrücken Seehofers von Obergrenze für Flüchtlinge

Sigmar Gabriel und Angela Merkel werden bei der Bundestagswahl 2017 nicht direkt gegeneinander antreten

Andreas Petzold: #DasMemo

Gabriel hinterlässt Merkel ein Problem

Horst Seehofer hält eine Rede, rechts neben Seehofer ist die Türkei-Flagge zu sehen

Warnung vor Nachsicht mit der Türkei

"Man darf sich nicht erpressen lassen" - Seehofer keilt gegen Merkel

Plattenbauten in Potsdam

Interview mit Konfliktforscher

Haben wir schon jetzt Ghettos in Deutschland?

Von Alexander Meyer-Thoene
Anerkannte Flüchtlinge ziehen schnellstmöglich aus der Asylbewerberunterkunft in eine eigene Wohnung

Anerkannte Asylanten

Regierung will Flüchtlingen den Wohnort vorschreiben

Das könnte sie auch interessieren