HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 3000092686 dschinn

Starthilfe - welche Kabel wann?

Hallo WC,

vom ADAC bis zur Bild, egal wo ich schaue... überall widersprechen sich die Anleitungen für Starthilfe mit Spenderauto!

Es geht um die korrekte Reihenfolge wer wann das rote bzw. das schwarze Kabel anklemmt bzw. abklemmt.

Welche beiden Varianten sind nun die korrekten?

Variante 1 verbinden
Spender ROT Pluspol
Empfänger ROT Pluspol
Spender SCHWARZ Minuspol
Empfänger SCHWARZ Minuspol (bzw. Karosserie/Motor)

Variante 2 verbinden
Empfänger ROT Pluspol
Spender ROT Pluspol
Empfänger SCHWARZ Minuspol
Spender SCHWARZ Minuspol (bzw. Karosserie/Motor)

Variante 3 trennen
Spender SCHWARZ Minuspol
Empfänger SCHWARZ Minuspol (bzw. Karosserie/Motor)
Spender ROT Pluspol
Empfänger ROT Pluspol

Variante 4 trennen
Empfänger SCHWARZ Minuspol
Spender SCHWARZ Minuspol (bzw. Karosserie/Motor)
Empfänger ROT Pluspol
Spender ROT Pluspol

Ist jemand in der Lage, dieses Dilemma zu lösen?
Antworten (20)
Skorti
Zumindest in einem kann ich dir helfen. Es ist dem Draht völlig egal, welche Farbe die Isolierung hat. Solange du an den Pluspolen, bzw. den Minuspolen immer nur eine Farbe anschließt.
Somit verbleiben bei deinen Möglichkeiten nur 2 Möglichkeiten, Plus zuerst oder Minus zuerst. Da befolge ich die Anweisung Plus zuerst, und bei dem eigenen Wagen nicht an den Minuspol, sondern an "Masse".

Ob es wirklich einen Riesenunterschied macht weiß ich nicht.
bh_roth
Mir wurscht, wer was empfiehlt, ich mache es so:
Minus Empfänger an Minus Sender.
Plus Empfänger an Plus Sender.
Nach erfolgreichem Start:
Zuerst Plus vom Sender, dann Plus vom Empfänger, dann Minus vom Sender, dann Minus vom Empfänger.
wokk
Skortis Methode ist sicherer.
Wenn man den Pluspol zuerst abzieht oder die Zange schon an einer Seite angeschlossen hat und mit der zweiten Zange durch einen unglücklichen Umstand irgendwo die Karosserie berührt, knallt es.
Das kann mit dem Minuspol nicht passieren!
Und immer Karosserie für den Minuspol verwenden.
So wird die Vertauschungsgefahr herabgesetzt.
Kakman
Für diejenigen, welche über einen Internetzugang verfügen: Link.
Matthew
Achtung: In Deutschland ist der Minuspol mit der Karosserie verbunden. Bei englischen Autos ist das meines Wissens umgekehrt! Wie es sich bei amerikanischen, australischen, indischen oder japanischen Autos verhält, weiß ich nicht. Aus diesen Unterschieden stammt vermutlich auch die Verwirrung, dass unterschiedliche Empfehlungen ausgesprochen werden.

Es gibt demnach nicht das Eine Verfahren, dass in allen Fällen sicher ist. Also Augen auf.
Hier jetzt alle Eventualitäten durch zu spielen, sprengt das Format eines solchen Forums.

Wenn bei beiden Wagen der selbe Pol mit der Karosserie verbunden ist, gilt aber, was Skorty und wokk gesagt haben:
Zuerst den Pol von Spender und Empfänger-Fahrzeug verbinden, der nicht mit der Karosserie verbunden ist, danach die Karosserien miteinander verbinden.
Matthew
In dem von Kakman verlinkten Artikel ist das nicht thematisiert, ergibt sich aber aus dem Artikel über Masse.
Rentier_BV
Dann will ich auch mal senden:

Zuerst sicherstellen, welches Plus und welches der Minuspol ist-sowohl beim Spender als auch beim Emfänger.

Dann die Leitung zwischen den Pluspolen herstellen, die Reihenfolge ist egal.

Anschließend die Minuspole verbinden; beste Lösung für Spender & Empfänger: Minuspole der Batterien.
Wenn das nicht möglich ist, dann einen Massepunkt nahe der Batterie nutzen. Auch hier ist die Reihenfolge egal.

Diese Reihenfolge ist nützlich, um Kurzschlüsse und Funkenschläge zu vermeiden.
solitude32
Selten solchen Schwachsinn gelesen.
Rentier_BV
Seit wann können Schwachsinnige lesen?
Rentier_BV
Korrektur:

Leider fehlt im letzten Absatz meines obigen Posts etwas.
Hier die Korrektur:

Diese Reihenfolge von Plus- und Minusverbindung ist nützlich, um Kurzschlüsse und Funkenschläge zu vermeiden.
DerDoofe
Ich mache das, was Millionen Deutsche auch machen: Ich rufe den ADAC.
dschinn
Das es so schlimm mit den Antworten kommt hatte ich nicht bedacht. Ist das Euer Ernst?

Ich dachte Deutschland ist ein Volk von besessenen Autofahrern aber schon so etwas "leichtes" wie Starthilfe geben scheint ja ein Riesenproblem zu sein.

Schade.
Cordelier
Das ist ja noch nicht alles. Der deutsche Autofahrer kennt nur ich ich ich, du biegst nicht vor mir ein, schlaf nicht ein und damit verbunden Missachtung Rechtsfahrgebot, Rettungsgasse?, noch schlimmer Reißverschlussverfahren beim Einfädeln vor Baustellen o.ä. (bis vorne fahren kennt eh keiner!?!?!).

Die Russen und die Araber sind vielfach und wesentlich heftiger.
netter_fahrer
Zuerst Plus an Plus und dann Minus an Minus, besser ist das im Sinne einer Kurzschlussvermeidung.
Beim Trennen umgekehrt: Erst Minus ab, dann Plus.

@Matthew: Das mit Plus an Karosse ist schon sehr lange her und wird heute m.W. bei keinem Hersteller mehr angewandt.
Man erkennt es leicht daran, dass das Massekabel an der Batterie nicht am Minus- sondern am Pluspol liegt.
Aber man kann sicher sein, wer noch so einen Oldtimer fährt, der weiß das ;-)
dschinn
@netterFahrer
"Beim Trennen umgekehrt: Erst Minus ab, dann Plus."

Ja und erst das Spenderfahrzeug ab oder das Empfängerfahrzeug?
Bedeutet umgekehrt komplett den Rückwärtsgang?
Oder so wie man die Fahrzeuge angeschlossen hat?
Variante 3 oder 4?
Musca
So Ihr Lieben, das war´s für heute, die Sendung für den Klaus ist vorbei. Hoffentlich seid Ihr jetzt ein bischen schlauer geworden.
Das Thema morgen : wie produziere ich ein Geschwisterchen für meinen Sohn/ Tochter ?
Muss ich rein raus, oder raus rein ? Nur Geduld, wir werden diese Fragen detailiert erörtern.
zdenek
Um ehrlich zu ein habe ich davon nie etwas gehör oder mich mit diesem m Thema befasst, doch das beste wäre, wenn du dich auf einigen Seiten von Experten schlaumachst.
Kakman
zdenek, du Werbepisser, verpfeif dich.
solitude32
Hier noch eine hübsche Bastelarbeit für angehende Schwachstromelektriker.
KissMe
Genau das Problem hatte ich auch mal...