HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 3000079107 Swan

Wer ist der berühmteste Deutsche aller Zeiten?

Deutschland gibt es ja noch nicht so lange. Also wer?
Bismarck? Goethe? Kennt niemand.
Vielleicht der Kerl, den ihr unter den Teppich versucht zu kehren?
Antworten (26)
ing793
Michael Schumacher
dschinn
https://www.youtube.com/watch?v=DLzxrzFCyOs
miele
Der Bekannteste mag der sein, von dem Du behauptest, wir würden versuchen ihn unter den Teppich zu kehren, obwohl es sich bei ihm um einen Österreicher handelt.

Berühmte Deutschge gibt es in unserer Geschichte so viele, daß die maximale Anzahl der hier möglichen Zeichen nicht annährend ausreicht, sie aufzuzählen.

Interessant ist übrigens die Auflistung der berühmtesten Australier in der Berliner Morgenpost, hier auszugsweise Platz 1 - 5.

1. Kylie Minogue, 2. AC/DC, 3. Bee Gees, 4. Paul Hogan, 5. Russell Crowe

Respekt!
hphersel
das Wort "berühmt" hat einen positiven Beiklang. das Wort für "herausragend" im negativen Sinne lautet "berüchtigt" - und da nimmt der Gröfaz sicherlich den Spitzenplatz ein. Aber ansonsten glaube ich nicht, dass es für eine solche Frage eine eindeutige Antwort gibt. Jeder Menschc wird seine Antwort auch nach seinem eigenen erfahrungsschatz geben; für einen Musiker mag Beethoven der berühmteste Deutscher sein, für einen Chemiker August Kekulé; vielleicht weiß der Chemiker gar nicht, dass Ex- US-Innenminister Carl Schurz ebenfalls Deutscher war, oder dass der Herzog von Edinburgh über seine Mutter Alice von Battenberg ebenfalls Deutscher ist. Robert Koch und einige seiner Kollegen waren für die Medizin so wichtig, dass in china lange Zeit Deutschkenntnisse Pflicht waren, wenn dort jemand Medizin studieren wollte. Merkel kennen weltweit mehr Menschen als Wilhelm II, aber als er lebte, lebten generell viel weniger Menschen auf diesem Planeten als heute, und Internet etc gab es vor hundert Jahren auch noch nicht.
Was ich mit diesen Beispielen sagen will, ist, das ich solche "Bestenlisten aller Zeiten" sehr problematisch finde und dass ich ihnen sehr zwiespältig gegenüber stehe.
Zombijaeger
Das ist ja krass. Während bei uns die berühmtesten Leute wichtige Politiker, Künstler, Wissenschaftler und Dichter sind wie Goethe, Gauss, Adenauer und Bismarck sind das in Australien irgendwelche Pop- und Showsternchen. :)
Zombijaeger
Jetzt bin ich ja mal gespannt, wie Schwan sich rausredet ;)
miele
Er wird sich dadurch herausreden, daß er aufführt, daß dies die Aussage einer deutschen Zeitung sei.

Im Übrigen muß ich hphersel beipflichten, was bedeutet heute berühmt? Bekannt? Bei den vielen Jugendlichen vielleicht ein Youtubestar mit 1 Mio. Followern?
wokk
Was mich an dieser Frage auffällt ist die erste Aussage.
Deutschland gibt es ja noch nicht so lange.
Na dann lasst uns mal nachforschen:
-das wiedervereinigte Deutschland
-die Bundesrepublik
-Deutschland in der Ausdehnung des dritten Reiches
-der Weimarer Republik
-des Kaiserreiches
Allerdings wird es jetzt spannend. Wollen wir den deutschen Flickenteppich der vorher existierte noch als Deutschland anerkennen?

Dazu fällt mir immer wieder auf, dass Swan - wenn er von Deutschland/den Deutschen redet, immer wieder darauf hinweist, dass er NICHT dazu gehört.
hphersel
Kylie Minogue, AC/DC oder die Bee Gees als "Sternchen" zu bezeichen finde ich doch etwas gewagt. Es sei denn, Du willst zum Ausdruck bringen, das in Dir britische Gene stecken und Du ab und zu dem typisch britischen Hang zu Untertreibungen frönst ;-)
Musca
Drehen wir die Sache doch einfach, und versuchen es in gegenseitiger Anerkennung. Die Geschichte ist Real, keine Fiktion.
Zwei deutsche junge Forscher erkundeten in den 20- oder 30-iger Jahren mit einem Doppeldecker das australische Outback.
Irgendwann mussten sie notlanden, ohne jegliche Navigation.
Nach kurzer Zeit trafen sie auf Einheimische, sprich Aborigines, das war aber unter ihrer Würde, die Jungs hatten eine andere Hautfarbe, sahen komisch aus und waren für einen guten Deutschen einfach unakzeptabel.
Sie verjagten die Aborigines, das waren ja keine Menschen, sondern irgendwelche Wilde Gestalten, keine lebenswürdigen Kreaturen.
Viele Tage später wurden die beiden gefunden, völlig dehydriert, ausgehungert. Beide konnten keine feste Nahrung mehr zu sich nehmen. Die Aborigines mussten es vorkauen, und ihnen einflößen.
Jeder der beiden überlebte, einer wurde danach tiefreligiös, der andere hat es weniger gut überstanden, er war traumatisiert und völlig Irre.
Für mich sind deswegen diese völlig anonymen Aborigines wahre Helden.
Wie steht denn der "gemeine" Australier (Eindringling in ein fremdes Kontinent) zu dieser Frage ?
Satan
Du bist auf jeden Fall der wichtigste Mensch in dieser WC. Hihihi
Ohne Dich läuft hier gar nichts. Alle gieren nach Deinen Ergüssen und ergötzen sich an Deinen geistreichen Kommentaren. Alle tun so als ob sie Dich hassen.

Aber sie hassen sich selber, weil sie niemals an Deine Hirnleistung heranreichen.

Du bist einfach der beste aller Besten.
Swan
Major Tom,
du kommst der Wahrheit nahe.
Ich bin nicht der Beste aller Besten, denn dann müsste ich der Beste aller Australier sein.

Aber *schnief* das bin ich nicht. Nur hier unter den Besten der Deutschen.
Denn dazu zählt ihr euch doch, oder?
moonlady123456
Seltsam, Paulchen Panther, dass ausgerechnet du so auf dem "Deutschsein" herumreitest.
So wie ich hier den Rest der User einschätze, ist es allen außer dir gleichgültig....
Plautz
Das ist der Augenblick wo ich Augenkrebs bekomme (dazu habe ich noch ein kleines Leckerli für Panther eingebaut, an dem er sich ergötzen kann)!
moonlady123456
Schiller,
Kant,
Hegel,
Sophie und Hans Scholl,
Justus Liebig
Willy Brandt
Helmut Schmidt
Joschka Fischer
Claus Schenk von Stauffenberg
Cordelier
Meine Güte, es ist so einfach.

Ich
umjo
Angewwer!
umjo
Justus von Liebig, beste Moony, und Claus Schenk Graf von Stauffenberg.
So viel Zeit (und auch nur 11 Tastaturanschläge lang) muss sein können.
Bei Schiller, Kant und Hegel wollemermal das Fehlen der Vornamen nicht so streng sehen.
Rentier_BV
Die Frage ist totaler Mist, weil sie nicht vollständig ist.

Es muss ja mindestens erwähnt werden, bei wem oder wo die Berühmtheit angesagt ist.

Wenn man diese Frage in irgdend einem Kaff hinter den drei Bergen in Aussieland stellt, muss man damit rechnen, dass die nichtmal wissen was Deutschland ist.

Und wenn es ein Kaff in der Nähe von Panthers Wohnsitz ist, werden sie bei der Frage vermutlich renitent.
umjo
Ja is klar, Rentier. Wer nicht weiß, wer, was oder warum Deutschland ist, der kennt im Zweifel auch keinen berühmten Deutschen.
Woran ich wiederum so meine Zweifel habe. Zumindest in Einzelfällen.

BTW: Renitenz schließt also Wissen aus?
Will heißen, 'ich weiß es, aber ich sag's Dir um's Verrecken nicht'?

Oder verstehe ich Dich da falsch?
primusinterpares
Beckenbauer kennt man auf der ganzen Welt.
umjo
Ja klar primus, wie konnte dieser Name in der Runde bisher nur fehlen?
Den kennen sicherlich sogar ein paar Menschen aus einem Kaff in der Nähe von Panthers Wohnsitz!
Aber sie verraten's nicht...
moonlady123456
umjo,
Asche auf mein Haupt, selbstverständlich hast du damit Recht.
Auf berechtigte Kritik reagiere ich übrigens immer so....
Ich werde mir Mühe geben, dass ähnliches nicht wieder vorkommt.
umjo
Moony, bitte keine Asche. Das macht doch dreggisch!

Und was Deine Reaktionen auf berechtigte 'Kritik' betrifft: ich bin hier seit 9 Jahren unterwegs (das sollte aber bitte unter uns bleiben!), und kenne die Gepflogenheiten und Unarten der meisten User hier.

Sei also unbesorgt! Wir Hessen müssen schließlich -aber nicht zu letzt- einem Opal und seinen Vögeln gegenüber möglichst geschlossen auftreten, oder ;-))

Schönen Abend noch Dir und allen andern hier; meine Holde hat soeben zum Essen zitiert...
wokk
Man schläft schlecht, wenn man so spät isst . . .
Rentier_BV
... und die Tagträume vor dem Essen werden auch immer schlechter.