HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 25860 THEDetlefMAN2

Wie lange müssen Matjesheringe ins Fass, bis die Gräten aufgeweicht sind?

Antworten (7)
antwortomat
Das solltest Du in einem niederländischen Forum fragen.
Bellicosa
@ antwortomat : schon wieder eine Bestätigung für meine These!
Bellicosa
Wie ich schon sagte,Ihre Frage ist etwas seltsam,aber ich gebe Ihnen trotzdem einen Tipp ,d i e s e n :
antwortomat
Ich finde es auch immer wieder erstaunlich, wie wenige Leute mit einer Suchmaschine umgehen können. SO schwer kann es doch nicht sein, die Frage nach einem Matjesrezept dort einzugeben.
Timämer1975
Hallo! Soweit ich weiß müssen Matjes vor dem Einlegen gründlich gewässert werden, ehe sie eingelegt werden. Für den Sud gibt es ja unterschiedliche Rezepte, aber die Fische müssen mindestens zwei bis drei Tage eingelegt werden, um den Geschmack anzunehmen und bis die Gräten weich sind.
MissCaroline
Das ist eine Angelegenheit von nur wenigen Tagen. Zunächst werden bei dem fangfrischen (heute oft auch tiefgefrorenen) Hering die Kiemen und Innereien entfernt. Die Bauchspeicheldrüse verbleibt aber im Fisch (wegen der Enzyme), bevor er in die 20-prozentige Salzlake kommt. Dort bleibt er meist um die 5 Tage, bevor er als Matjes wieder heraus darf.
MattesBrot20
Die Heringe sollten in einem Eichenfass 5 Tage lang "reifen", und zwar werden sie in einer Salzlake und mit Teilen des Darms und der Bauchspeicheldrüse eingelegt. Dies erzeugt den typisch weichen Geschmack und die gute Verträglichkeit des ohnehin schon optimal verträglichen Fisches.