HOME

"Titanic"-Protest in Hamburg: Satiremagazin darf "undichten" Papst zeigen

Doch kein Prozess: Der Papst hat die einstweilige Verfügung gegen das Satiremagazin "Titanic" zurückgezogen. Der zeitgleiche Protest der Redakteure in Hamburg war nicht mehr nötig, aber sehr skurril.

Von Tobias Schülert

Video erneut abspielen
Nächstes Video in 5 Sekunden:
Seltener Gast
London statt Arktis: Beluga-Wal tummelt sich in der Themse
Tobias Schülert
Themen in diesem Artikel