DSDS Der "Superstar" heißt Alexander


Die RTL-Zuschauer wählten den 19-jährigen Alexander Klaws zum Sieger der Casting-Show, heimlicher Favorit ist allerdings der "schrille" Daniel.

Der erste RTL-"Superstar" heißt Alexander Klaws. Der 19-jährige Schüler aus Sendenhorst bei Münster setzte sich in der Endrunde der Show "Deutschland sucht den Superstar" mit 70,1 Prozent der Stimmen deutlich gegen die 22-jährige Hamburger Musical-Darstellerin Juliette Schoppmann durch. "Super" war auch die Einschaltquote: Nach RTL-Angaben schalteten durchschnittlich 12,84 Millionen Zuschauer (Marktanteil 40,18 Prozent) den Talentwettbewerb ein.

Die Entscheidung fiel am Sonntag früh um 0.42 Uhr. Zuvor hatten die beiden Finalisten je zwei Coverversionen von Hits vorgetragen: Alexander sang "She’s The One" von Robbie Williams und "Maniac" (Michael Sembello), Juliette "Through The Rain" (Mariah Carey) und "It’s Raining Men" (Weather Girls). Zum direkten Stimmenvergleich sangen sie den so genannten Siegersong "Take Me Tonight" aus der Feder von Dieter Bohlen.

"Ich kann es noch gar nicht glauben. Es ist wie ein Traum, und ich habe Angst, dass ich morgen aufwache und das wirklich alles nur geträumt habe", freute sich Alexander, der einen Managementvertrag und einen Plattenvertrag bei dem Musikkonzern BMG gewonnen hat. Erste Gratulantin war Konkurrentin Juliette, die sagte: "Er hat den Titel so verdient. Ich war mir schon lange sicher, dass er gewinnt."

An dem von Michelle Hunziker und Carsten Spengemann moderierten Wettbewerb nach dem Vorbild der britischen Sendung "Pop Idol" hatten ursprünglich 10.077 Kandidaten teilgenommen. Die Vorauswahl traf die vierköpfige Jury mit Dieter Bohlen, Radiomoderator Thomas Bug, Musikjournalistin Shona Fraser und BMG-Chef Thomas Stein. Am 9. November begann der Reigen von 15 Shows zur Ausscheidung der Kandidaten. Dabei erreichte RTL unerwartet hohe Einschaltquoten bis zu 14,4 Millionen.

Die zehn Finalisten erzielten mit dem von Dieter Bohlen komponierten Song "We Have A Dream" auf Anhieb einen Nummer-1-Hit und nahmen außerdem das Album "United" auf. Mehrere Finalisten haben bereits Plattenverträge abgeschlossen oder in Aussicht


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker