HOME

Explosiv statt essbar: Schweine graben Panzerfaust aus

Auf der Suche nach einer Leckerei haben zwei Wollschweine in Sachsen eine Panzerfaust ausgebuddelt. Die Tiere förderten die aus dem Zweiten Weltkrieg stammende Waffe auf einem Privatgrundstück im Erzgebirgsort Hartmannsdorf-Reichenau zutage, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

Auf der Suche nach einer Leckerei haben zwei Wollschweine in Sachsen eine Panzerfaust ausgebuddelt. Die Tiere förderten die aus dem Zweiten Weltkrieg stammende Waffe auf einem Privatgrundstück im Erzgebirgsort Hartmannsdorf-Reichenau zutage, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Die Besitzer sperrten ihre Schweine in den Stall und alarmierten die Polizei, nachdem sie den verdächtigen Gegenstand im Auslauf entdeckt hatten.

Hinzugerufene Spezialisten des Kampfmittelbeseitigungsdiensts stellten fest, dass es sich wirklich um einen explosiven Fund handelt und sorgten dafür, dass die Handgranate sicher abtransportiert und anschließend vernichtet wurde.

APN / APN